Montag, 23. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 13480

Fit von Kopf bis Fuß in nur 10 Minuten

Good Vibrations präsentiert sich am 8. September im Karstadt-Sporthaus in Karlsruhe

Karlsruhe, (lifePR) - Am Samstag, den 8. September, wird im Karlsruher Karstadt-Sporthaus in der Kaiserstraße auf eine besondere Art und Weise trainiert: DasTeam von Good Vibrations, dem Fit & Well Studio in der Tennesseeallee in Karlsruhe, zeigt das Fitness-Programm, von dem die Hollywood-Stars schon lange profitieren. Das Konzept Good Vibrations vereint die wichtigsten Wellnessfaktoren Workout und Entspannung für rundum gutes Aussehen und Gesundheit. Und das Beste daran: alles in nur 10 Minuten!

Gerade Alltag und Beruf lassen oft wenig Raum für eine körperbewusste und gesunde Lebensweise. Mit dem Vibrationstraining kann in nur 10 bis maximal 30 Minuten ein komplettes Workout für den ganzen Körper inklusive Dehnungs- und Massagephase realisiert werden. Dabei werden cirka 75 Prozent weniger Zeit gebraucht, als man normalerweise in einem Fitness-Studio für ein effektives Ganzkörpertraining benötigt. Für Prominente wie Madonna, Tiger Woods, Clint Eastwood oder die Deutsche Fußballnationalmannschaft gehört das Trainieren auf der Vibrationsplattform schon längst zum täglichen Workout.

Davon, dass jeder mit Good Vibrations in nur wenigen Minuten eine gute Figur machen kann, können sich Interessierte am 8. September ab 12 Uhr im Karstadt-Sporthaus überzeugen. Wer das Vibrationstraining ausprobieren möchte, erhält vor Ort Schnupperkarten für ein Gratis-Training im Studio in der Tennesseallee. Außerdem gibt es anlässlich der Karstadt-Sport-Aktion ein Einstiegsangebot für vier Schnupper-Trainingseinheiten á 30 Minuten zum Preis von 20 Euro.

Das Vibrationstraining im Detail Erste Erfolge feierte dieses Trainingskonzept in der Raumfahrt. Hier wurde es bei den Kosmonauten zum Erhalt von Muskelmasse und Knochendichte eingesetzt. Dadurch waren die Kosmonauten in der Lage, bis zu 420 Tage im Weltall zu bleiben, während die amerikanischen Astronauten nach 120 Tagen wegen Knochen- und Muskelschwunds aufgeben mussten. Danach fand es seinen Einzug im medizinischen Bereich und diente dort der Rehabilitation nach Unfällen oder schweren Verletzungen. Trainiert wird auf einer vibrierenden Plattform. Bei dieser biomechanischen Muskelstimulation werden Schwingungen von der Vibrationsplatte auf den Körper übertragen. Durch einen Reflex über das Rückenmark spannen die Muskeln ohne eigenes Zutun an. Beine, Bauch, Po, Arme und Oberkörper werden gleichzeitig und gleichmäßig – ohne schweißtreibendes Gewichte Stemmen – trainiert. Aber ganz ohne Schweiß und Anstrengung geht es aber nicht: Das Training ist wie ein "normales" Workout anstrengend, nur mit dem Unterschied, dass man statt zwei Stunden bei Good Vibrations nur 30 Minuten trainiert. Der Trainierende kommt aber trotzdem ins Schwitzen und kann sich auspowern. Nach den Workout-Übungen folgt die Relaxphase mit Dehn- und Massageübungen. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Krafttraining, bei dem oft nur 40 Prozent der Muskelfasern pro Muskel angesprochen werden, sind es beim Vibrationstraining 95 bis 97 Prozent. Das bedeutet bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit ohne zusätzliche Belastungen im Vergleich zu herkömmlichen Trainingsmethoden. Heutzutage halten sich viele Prominente zeitsparend mit dem Vibrationstraining fit. Selbst Hochleistungssportler steigern mit dem Vibrationstraining noch einmal deutlich ihre schon vorhandene Körperfitness. Das Vibrationstraining ist bereits für Kinder ab 14 Jahren bis hin zu Leistungssportlern, Breitensportlern, Senioren, Menschen mit Gesundheitsproblemen, Rehabilitations-patienten, Behinderte und Menschen, die ihr Übergewicht oder ihre Cellulite bekämpfen wollen, geeignet.
Diese Pressemitteilung posten:

Good Vibrations Fit + Well Studio

Bei Good Vibrations wird auf modernsten, speziell für das Good Vibrations Fit & Well Studio hergestellten Hochleistungs-Vibrationsgeräten der Marke „Vibrafit“ trainiert. Die Trainingspläne werden nach eingehender Beratung individuell auf persönliche Chipkarten erstellt, was viele Trainingsvorteile mit sich bringt. Für Neukunden ist generell das erste Training gratis! Danach wird der Kauf einer Schnupperkarte für 20 Euro für drei 30 Whole-Body-Anwendungen a´ 30 Minuten oder eine Schnupperkarte für drei Einzelanwendungen a´ 10 Minuten für 12 Euro empfohlen. Nach der Schnupperkarte gibt es die Möglichkeiten, mit der 10-er, 20er oder günstigen 50er und 100er Wertkarten das Training flexibel ohne Vertragsbindung weiterzuführen. Good Vibrations Fit & Well Studio arbeitet ohne Monats-Verträge.
Mehr Informationen auch unter www.vibrationsstudio.de.

Disclaimer