Die Republik und ihre Vorstädte

Forum 'France et Monde Francophone' zu Problematik der Banlieues

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Am Freitag, dem 11. Mai 2007, lädt das Institut für Romanische Sprachen und Literaturen der Universität Frankfurt gemeinsam mit dem Institut Français und dem Büro für Deutsch-Französische universitäre Zusammenarbeit in Hessen zum Forum >France et Monde Francophone< ein. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat der französische Generalkonsuls in Frankfurt inne.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen in diesem Jahr die Banlieues, die Vorstädte der französischen Metropolen. Im November 2005 erregten die Unruhen in den Banlieus von Paris europaweit Aufmerksamkeit. Unter dem Titel >Die Republik und ihre Vorstädte - eine französische Besonderheit?< lädt das von Prof. Roland Spiller gegründete Forum >France et Monde Francophone< zur Diskussion über kolonialgeschichtliche, urbanistische, soziologische und kulturelle Aspekte der Banlieues ein. Einmal jährlich soll das Forum in Zukunft gesellschaftspolitisch aktuellen Fragestellungen Raum bieten, Interdisziplinarität fördern und einem breiten Publikum den Austausch mit französischen Experten ermöglichen.

Als Experten erwartet werden der Historiker und Soziologe Gérard Noiriel (EHESS Paris), der Geograph und Stadtplaner Hervé Vieillard-Baron (Universität Paris 8), die Soziologen Cyprien Avenel (Institut d'Etudes Politiques), Leila Dixmé (Paris), Nicolas Bancel (Université de Strasbourg) und Mathieu Rigouste (Université Paris 8) sowie Jean-Claude Félix Tchicaya (maire-adjoint de Bagneux) erwartet. Begleitend zum Forum zeigt eine Filmreihe im Mal Seh'n Kino eine Auswahl künstlerischer Auseinandersetzungen mit dem Leben in den Vorstädten (www.malsehnkino.de).

11. Mai 2007 Forum >France et Monde FrancophoneDie Banlieues: Geschichte - Immigration - Urbanismus<

12 Uhr | Mittagspause

14 Uhr >Frankreichs koloniales Erbe und eine Soziologie der Banlieues<

16.30 Uhr | Kaffeepause

14 Uhr >Kulturen der Banlieue und das Bild der Banlieue<

18.45 Uhr | Tagungs-Resümee


WANN? 9.30 bis 19 Uhr

WO? Casino, Raum 823 Campus Westend Grüneburgplatz 1 60323 Frankfurt.

Diskussionen in deutscher und französischer Sprache

Informationen: Agnès Schachermayer, Institut für Romanistische Sprachen und Literaturen, Tel: (069) 798-32045, Fax: (069) 798-32049, schachermayer@em.uni-frankfurt.de, www.romanistik.uni-frankfurt.de/...


Herausgeber: Der Präsident
Abteilung Marketing und Kommunikation, Postfach 11 19 32,
60054 Frankfurt am Main
Redaktion: Stephan M. Hübner, Kommissarischer Pressereferent Telefon (069) 798 - 2 37 53, Telefax (069) 798 - 2 85 30, E-Mail s.huebner@vdv.uni-frankfurt.de
Internet: www.uni-frankfurt.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.