Kaltwasserabfahrt: Längste Skiabfahrt im Schwarzwald derzeit sehr gut befahrbar

(lifePR) ( Freiburg im Breisgau, )
Die vermutlich längste Skiabfahrt im Schwarzwald - vom Schauinsland über das "Kaltwasser" zu Talstation der Schauinslandbahn - ist derzeit ausgeschildert und so perfekt befahrbar, wie seit Jahren nicht mehr. Bei der 8 Kilometer langen Kaltwasserabfahrt handelt sich um eine so genannte "wilde Abfahrt" auf eigenes Risiko! Der Einstieg befindet sich etwa 300 Meter nach dem Parkplatz Rotlache unterhalb der Bergstation in Richtung Halde vorbei am ehemaligen Kinderheim " Burggraf "in Richtung Gießhübel. Die Abfahrt führt an der Gießhübelstrasse über das "Kaltwasser" zur Eduardshöhe, von dort in Richtung Gasthaus Buckhof bis zur Talstation. Passionierte Skifahrer schätzen an ihr besonders, dass sie nicht professionell gespurt ist. Spuren findet man nur von jenen, die vor einem abgefahren sind. Also werden hier auch Tiefschneefreunde fündig.

Bei der Bergstation der Schauinslandbahn liegt derzeit etwa ein Meter Schnee. An der Talstation sind es immerhin noch rund 50 Zentimeter. Behält die Wetterprognose recht, so werden die Schneeverhältnisse auf der Abfahrtsstrecke auch in den kommenden Tagen stabil sein.

Die Schauinslandbahn verkehrt täglich von 9.00 -17.00 h

Wetterinfo : www.bergwelt-schauinsland.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.