Stressfreier ins Grundschulabitur mit einem Probeunterrichts-Übungstag

Die Münchner FQL Akademie bietet Übungstage für 4.Klässler an, die für den Übertritt von der Grundsschule zum Gymnaisum einen Probeunterricht absolvieren müssen

Schulstress-Bub-Buecher.jpg
(lifePR) ( München, )
Am 16., 17. Und 18. Mai 2017 ist es wieder soweit. Tausende Viertklässler versuchen mit dem sogenannten Probeunterricht an einer weiterführenden Schule in Bayern das zu erreichen, was ihnen mit dem Übertrittszeugnis nicht gelungen ist: den Übertritt in eine Realschule oder ein Gymnasium. Dieser steht allen Grundschülern der vierten Klasse in Bayern offen, die den geforderten Notendurchschnitt für die gewählte weiterführende Schule nicht erreicht haben. In Bayern benötigen die Schüler einen Notendurchschnitt von 2,33 für den Wechsel an ein Gymnasium und einen Durchschnitt von 2,66 für die Realschule. Der Notendurchschnitt bezieht sich auf die Fächer Deutsch, Mathematik sowie Heimat und Sachkunde (HSU).

Probeunterricht setzt Schüler und Eltern unter Druck

Aus Sicht der Schulbehörde sollte der Probeunterricht ("Aufnahmeprüfung") nicht als Schicksalsschlag oder Schikane verstanden werden, sondern als eine gute Gelegenheit, um die Eignung für eine weiterführende Schule in objektiver Form festzustellen. Die am Aufnahmeverfahren beteiligten Lehrer geben sich größte Mühe, Prüfungsängste bei den Schülern überhaupt nicht aufkommen zu lassen. Andererseits führt die spezielle Form des Auswahlverfahrens für den Übertritt für Stress - sowohl bei den Kinden als auch bei den Eltern. Diese Beobachtung wird jetzt durch eine aktuelle Studie der Universität Würzburg bestätigt. Forscher um den Würzburger Bildungswissenschaftler Heinz Reinders sprechen von „alarmierenden Stresswerten“ bei den betroffenen bayerischen Kindern. Weitere Infos zu dieser Studie: http://www.uni-wuerzburg.de/sonstiges/meldungen/single/artikel/unnoetiger-stress-mit-dem-uebertritt/

Probeunterrichts-Übungstage sollen Stress bei Kindern und Eltern reduzierne helfen

Die im Münchner Westen (Nymphenburg/Gern) ansässige FQL Akademie bietet nun speziell für 4. Klässler von Februar bis Mai 2017 mehrere Termine an, so einen Probeunterricht einmal „live“ auszuprobieren (www.probeunterricht.fql.de). In erster Linie sollen bzw. können diese Übungstermine sowohl den Eltern als auch den Kindern helfen, die Fähigkeiten einzuschätzen. Es soll der „Ernstfall“ geübt werden und dem Kind helfen, die Unsicherheit vor Unbekanntem zu erleichtern. So ein „Übungs-Probeunterricht“ hilft zudem, unglückliche Umstände zu vermeiden (noch nie geprobt… „wenn ich gewusst hätte, dass“….). „Diese Übungstermine sollen Eltern keinesfalls dazu verleiten, das Letzte aus ihrem Kind herauszuholen“ sagt Gabriele Ehlers von der FQL Akademie. Mit falschem Ehrgeiz einen ungeeigneten Bildungsweg zu wählen, schadet zuallererst und am meisten dem Kind, aber auch Eltern und Schule werden unnötig gestresst. Die FQL Akademie betont, dass diese Übungstermine ein freies Angebot für die Kinder sind, freiwillig einen Test unter realen Bedingungen zu absolvieren:

  • Der Weg zur Schule bzw. Prüfungsort ist ein völlig neuer.
  • Die Prüfung findet an einem Ort statt, den die Schüler nicht kennen.
  • Es werden andere Tische und Stühle sein.
  • Es wird ein unbekannter Lehrer den Probeunterricht durchführen
  • Die Schüler müssen 2-3 Stunden hoch konzentriert arbeiten.
Wann finden die Übungstermine für den Probeunterricht statt?

So 19.02.2017
Sa 18.03.2017
Sa 01.04.2017
Mi 05.04.2017
Sa 22.04.2017
Sa 06.05.2017 - Alle Termine jeweils 10-14 Uhr


Ort:
FQL Akademie, Lannerstraße 5, – 80638 München (Gern/Nymphenburg)

Zielgruppe / Teilnehmer

Die Übungstermine sind für alle Grundschüler (4. Klasse), die vom 16.5. bis 18.5.2017 einen Probeunterricht an einem Bayerischen Gymnasium absolvieren werden.

Kosten: 39,00 € je Tln. –nur bei Anmeldung bis drei Wochen vor dem Termin, danach 49,00 €!

Im Preis enthalten sind die Organisation und Koordination, Kosten für den Lehrer,
Mittagessen, Pausen-Getränke und Snacks, Betreuung der Kinder von 10-15 Uhr!

Ablauf am 19.02. und 01.04. und 22.04.2017
10:00 – 10:15 Uhr Einführung / Organisatorisches
10:15 – 10:25 Uhr Einführungsgespräch zum Textverständnis
10:25 – 11:10 Uhr Deutsch: Textverständnis
11:10 – 11:25 Uhr Pause
11:25 – 11:35 Uhr Einführungsgespräche „Texte verfassen“
11:35 – 12:20 Uhr Deutsch: Texte verfassen
12:20 – 12:45 Uhr Pause
12:45 – 12:55 Uhr Einführungsgespräch zur Mathematik
12:55 – 13:40 Uhr Mathematik
13.40 – 14.20 Uhr Pause / Mittagessen + Auswertung der Arbeitsbögen
14:20 – 15:00 Uhr Diskussion und Austeilung der Arbeitsbögen/Ergebnisse

Ablauf am 18.03. und 05.04. und 06.05 2017

10:00 – 10:15 Uhr Einführung / Organisatorisches
10:15 – 10:25 Uhr Einführungsgespräch zur Mathematik
10:25 – 11:10 Uhr Mathematik
11:10 – 11:25 Uhr Pause
11:25 – 11:35 Uhr Einführungsgespräch „Richtig schreiben“
11:35 – 12:20 Uhr Deutsch: Richtig schreiben
12:20 – 12:45 Uhr Pause
12:45 – 12:55 Uhr Einführungsgespräch „Sprache untersuchen“
12:55 – 13:40 Uhr Deutsch: Sprache untersuchen
13.40 – 14.20 Uhr Pause + Auswertung der Arbeitsbögen
14:20 – 15:00 Uhr Diskussion und Austeilung der Arbeitsbögen/Ergebnisse 
 
Weitere Infos und ANMELDUNG

FQL Akademie
Gabriele & Stephan Ehlers
Lannerstraße 5 – 80638 München
Telefon (089) 17 11 70 36
Web: www.probeunterricht.fql.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.