Lutz Stratmann, Minister für Wissenschaft und Kultur (Niedersachsen) ist Schirmherr des Künstlerpreises@CeBIT

8 IT-Unternehmen stellen in 8 Minuten ihre Dienste vor und 8 Künstler präsentieren in jeweils 8 Minuten einen IT-Begriff.

(lifePR) ( Hannover, )
Die Idee des Künstlerpreises@CeBIT wird vom Minister für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen, Lutz Stratmann, höchstpersönlich unterstützt. Er wird – wie im Vorjahr - Schirmherr der Veranstaltung und sagte „Diese nur auf den ersten Blick ungewöhnliche Verbindung, wird auch diesmal wieder auf unkonventionelle Art reizvolle Impulse zur Auseinandersetzung und Zusammenarbeit bieten, die Beziehung zwischen beiden vertiefen und zukünftige gemeinsame Wege aufzeigen.“

Am CeBIT-Wochenende (08.03. + 09.03.2008) treffen Profi-Künstler auf IT-Profis. Die große Vortragsbühne in Halle 5 (CeBIT-ERP-Forum) wird dann anstatt für halbstündige Fachvorträge und Podiumsdiskussionen für Infotainment der besonderen Art genutzt. Am Vormittag werden acht IT-Unternehmen in nur acht Minuten acht Messe-News unter dem Motto „Tipps für Entscheider“ vorstellen. Wer mit dabei sein will, kann sich noch bewerben. Thema des 8-Minuten-Vortrages, Kurzinfo, Name des Referenten, Firma etc. senden interessierte Unternehmen an 8Minuten@email.de. Die Vorträge werden unter anderem auf den Webseiten von IT-Mittelstand, DV-Dialog und IT-Director sowie auf dem CeBIT-ERP-Forum beworben. Zusätzlich werden Flyer des Programms in Halle 5 rund um das CeBIT-Forum an Messebesucher verteilt. Dieser Service ist garantiert kostenfrei für die teilnehmenden Unternehmen.

Am Nachmittag treten die Künstler an. Wie zuvor die IT-Unternehmen nacheinander im 6-Minuten-Takt - aber auch gegeneinander. Acht Künstler präsentieren in einem max. 8 Minuten dauernden Live-Auftritt jeweils einen IT-Begriff. Der Sieger erhält 500 Euro, der Zweitplatzierte 300 Euro und der Dritte 200 Euro. Eine unabhängige, acht-köpfige Jury wird die Live-Auftritte bewerten. Künstler (Solo oder max. Duo) können sich bis spätestens 09. Februar für die Nominierung zum CeBIT-Künstlerpreis bewerben. Es gibt keine Einschränkung in den Genres: Zauberer, Comedians, Akrobaten, Pantomimen, Schauspieler, Tänzer, Kabarettisten – alles ist möglich. Es gelten allerdings „harte“ Bedingungen, denn es wird keine Gage gezahlt und es werden auch keine Reisekosten erstattet. Die Bewerbung ist – CeBIT-gerecht – nur digital möglich. Also eMail an bewerbung@cebit-kuenstlerpreis.de, zusammen mit Kurzinfo sowie digitalem Bild- und Videomaterial. Dafür werden alle nominierten Künstler in einem Programmheft (und auch im Internet bei www.kuenstlerpreis.de ausführlich vorgestellt. Zudem winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 2.000 €. Weiterhin werden alle nominierten Künstler in der Künstlerkartei des Veranstalters (Eventagentur) aufgenommen. Jeder Auftritt wird aufgezeichnet und an die Künstler für eigene Promotion-Zwecke (DVD) übergeben. IT-Unternehmen und/oder CeBIT-Aussteller können für 380 € (+ MwSt) im Programmheft werben oder für 980 € (+MwSt.) ein Sponsorenpaket buchen. Alle wissenswerten Details für Künstler und Sponsoren sind abrufbar bei www.kuenstlerpreis.de.

FQL – Agentur für Kommunikationsmanagement
Stephan Ehlers – ehlers@fql.de
Notburgastr. 4, 80639 München
Telefon (089) 17 11 70 36, Telefax (089) 17 11 70 49
www.cebit-kuenstlerpreis.de - www.fql.de


Initiator & Organisator des Künstlerpreises@CeBIT

Der Künstlerpreis zur CeBIT ist eine Idee von Stephan Ehlers (47), der in München die Eventagentur FQL (Frölich Qualität Liefern) betreibt und bundesweit als Moderator und Profijongleur von namhaften Firmen engagiert wird (www.ballaballa.com), Ehlers moderiert seit Jahren die ERP-Foren auf der SYSTEMS in München und in Halle 5 auf der CeBIT in Hannover. Zudem ist er Herausgeber des Buches "BPM - Business Prozessmanagement in Praxis und Anwendung" (www.bpm-buch.de). Wenige Tage nach der CeBIT steht er am 19. März in Basel vor einer weiteren Herausforderung. Er plant seinen eigenen Weltrekord zu verbessern. Er möchte 111 Partnern und Mitarbeitern von Microsoft in nur 33 Minuten das Jonglieren mit 3 Bällen beibringen. Seine bisherige Bestmarke liegt bei 73 Personen in 33 Minuten.

Foto Stephan Ehlers:
Web: www.cebit-kuenstlerpreis.de/...
Print: www.cebit-kuenstlerpreis.de/...

Logo Künstlerpreis@CeBIT:
Web: www.cebit-kuenstlerpreis.de/...
Print: www.cebit-kuenstlerpreis.de/...


Hintergrund-Informationen

Bisher vernetzte Moderator und Jongleur Stephan Ehlers (47) auf den IT-Messen (u.a. SYSTEMS, IFA und CeBIT) überaus erfolgreich Messebesucher und Aussteller miteinander, in dem er Werbegeschenke und Software-Angebote der Aussteller an Messebesucher zugunsten eines guten Zwecks versteigerte (www.messe-versteigerung.de). Die Aussteller freuten sich über die zusätzliche Werbung und Aufmerksamkeit, die Messebesucher konnten sehr preiswert Geschenke oder Original-Software kaufen und zu guter Letzt war auch diejenige soziale Einrichtung überglücklich, die die gesamten Erlöse erhalten hat. Die neue Idee soll nun auch wieder eine „echte Win-Win-Situation“ für alle Beteiligten sein, dies behauptet zumindest der Initiator und Macher des CeBIT-Künstlerpreises Stephan Ehlers: „Die Aussteller bekommen viel Werbung und eine hohe Aufmerksamkeit vor, während und nach der CeBIT zu außergewöhnlich fairen Konditionen. Bei den Künstlern ist dies genauso (Presse, Prospekte, Plakate, Internet usw.) zudem winken für die nominierten Künstler insgesamt 2.000 € Preisgeld. Der lachende Dritte ist dieses mal der Messebesucher, der während der CeBIT-Messe beste Unterhaltung genießen kann: Vormittags originelle und kurze Unternehmenspräsentationen, nachmittags acht tolle 8-Minuten-Shows von professionellen Künstlern.
Wenige Tage nach der CeBIT steht Stephan Ehlers am 19. März bei den TechDays2008 in Basel vor einer weiteren Herausforderung. Er plant seinen eigenen Weltrekord zu verbessern. Er möchte 111 Partnern und Mitarbeitern von Microsoft in nur 33 Minuten das Jonglieren mit 3 Bällen beibringen. Seine bisherige Bestmarke liegt bei 73 Personen in 33 Minuten.


Veröffentlichungen von Stephan Ehlers

* 2006 - Herausgeber des Buches „BPM – Business Prozess-management in Praxis und Anwendung“ - (Paperback, 264 Seiten, ISBN: 3-8334-4220-4, 30 Beiträge v. 35 Autoren) > www.bpm-buch.de

* 2005 - CD-ROM > “Expertenwissen & Anwendererfahrungen“ CRM-ERP-PPS-MES-SCM” - 77 Beiträge von 55 Autoren www.fql.de/...

* 1994 – Autor des Buches Telekommunikation – Dienste, Übersichten und Entscheidungshilfen (ISBN 3-3410-1080-7)


Webseiten von Stephan Ehlers

www.fql.de – FQL – Agentur für Kommunikationsmanagement
www.kuenstlerpreis.de – CeBIT-Künstlerpreis 2007

www.ballaballa.com – Motivator, Moderator & Jonglator > Aktuelle Broschüre <
www.bpm-buch.de – BPM - Businessprozessmanagement in Praxis und Anwendung

www.rehoruli.info – Jonglieren lernen mit Erfolgsgarantie
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.