Die erste Steuererklärung: Wie Berufsanfänger richtig Steuern sparen

Erste Steuererklärung leicht gemacht
(lifePR) ( Berlin, )
Am 31. Mai 2015 ist es wieder soweit: Das Finanzamt will die Steuererklärung sehen. Auch Berufseinsteiger müssen sich durch die Formulare kämpfen. Die Mühe lohnt sich, denn im Schnitt erhalten Steuerneulinge rund 800 Euro vom Finanzamt zurück. Das Portal finanzen.de hat die wichtigsten Tipps für Steuerneulinge zusammengetragen und zeigt, wie Berufsanfänger in fünf einfachen Schritten ihre Steuer erklären können.

Erste Steuererklärung leicht gemacht

Für Berufsanfänger ist die erste Steuererklärung eine wahre Herausforderung. Nur die wenigsten haben eine Ahnung, was es mit Mantelbogen, Anlage N und Co. eigentlich auf sich hat. Doch wer Geld vom Finanzamt zurückbekommen möchte, muss sich wohl oder übel mit diesen Formularen auseinandersetzen. Einige wesentliche Expertentipps helfen dabei, die Steuerformulare richtig auszufüllen und die typischen Anfängerfehler zu vermeiden.

Expertentipps für Berufsanfänger

Steuerneulinge begehen häufig den Fehler, bestimmte Steuervergünstigungen aus Unwissenheit gar nicht erst in Anspruch zu nehmen. Die jungen Steuerzahler setzen ihre Ausgaben aus dem Vorjahr nicht korrekt ab und verschenken dadurch viel Geld. Studien- und Ausbildungskosten werden beim Finanzamt beispielsweise ebenso berücksichtigt wie Fahrtkosten zur Arbeit. Selbst dann, wenn der Arbeitsweg zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt wurde, sollten Berufsanfänger den Arbeitsweg in der Steuererklärung angeben. Auch Gemeinschaftskosten in einem Mehrfamilienhaus, etwa für den Hausmeister oder eine Reinigungskraft, können abgesetzt werden.

Leitfaden für die erste Steuererklärung

Unter dem Motto "Spielend leicht: Schritt für Schritt zur ersten Steuererklärung" hilft das Portal finanzen.de Steuerneulingen jetzt dabei, die komplizierten Steuerformulare auszufüllen. In fünf einfachen Schritten können kinderlose, unverheiratete Berufsanfänger mithilfe des Leitfadens ihre Steuererklärung zügig erledigen. Angefangen beim Mantelbogen über die Anlage N für Arbeitnehmer, die Anlage AV für die Altersvorsorge und die Anlage Vorsorgeaufwand für die Sozialversicherungsbeiträge führt der Leitfaden Zeile für Zeile durch die Formulare. Berufseinsteiger erfahren auf diese Weise, worauf sie bei ihrer ersten Steuererklärung besonders achten sollten.

Der neue Leitfaden "Spielend leicht: Schritt für Schritt zur ersten Steuererklärung" steht Steuerneulingen ab sofort unter www.finanzen.de/erste-steuererklaerung zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.