Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 41903

Bundespreis und Anerkennung für „revo®“ - die neue Holzfenster-generation von GEGG

(lifePR) (Haslach, ) Glasermeister Götz Gegg aus Haslach im Kinzigtal hat im März 2007 auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) 2007 in München für sein "revo®"-Holzfenster den "Bundespreis 2007 für hervorragende innovatorische Leistungen des Handwerks" verliehen bekommen sowie im November 2007 eine Anerkennung im Rahmen des Innovationspreises des Landes Baden-Württemberg - Dr. Rudolf-Eberle-Preis - 2007 erhalten. Aktuell ist die Fenster Gegg GmbH durch die Stadt Haslach zum 14. Wettbewerb "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert.

Holzfenster weisen viele Vorzüge auf, sowohl hinsichtlich ihrer Umweltfreundlichkeit als auch ihrer angenehmen Wirkung auf den Raum als solchen. Auf Grund ihres optimalen Ökoprofils entsprechen Holzfenster einer umweltschonenden Bauweise.

Die neue Holzfenstergeneration "revo®", deren Kennzeichen eine innovative Rahmen-konstruktion und eine spezielle Einklebetechnik des Glases sind, vereint Witterungsschutz - und damit zeitlose Schönheit - mit ausgezeichneten Wärmedämmleistungen, mehr Licht, höherer Lebensqualität, Schallschutz und erhöhtem Sicherheitsschutz gemäß des Prinzips des Altmeisters und Bauhausgründers Walter Gropius "Form folgt Funktion":

Durch die neue Rahmenkonstruktion wird ein Holzfenster so eingebaut, dass die Außen-seite (Wetterseite) nicht mehr verwittert. Blend- und Flügelrahmen sind in der Fassade bzw. im Wärmedämmverbundsystem vollständig geschützt integriert, so dass von außen nur noch das Fensterglas und die Regenschutzschienen zu sehen sind. Ermöglicht wird dies, da Blendrahmen- und Flügelrahmenlichtmaß, im Gegensatz zu herkömmlichen Fenstern, auf einer Ebene liegen.

Die Überdämmung der kompletten Rahmenkonstruktion, die beim "revo®"-Fenster möglich ist, schließt Wärmebrücken, die beim Einbau eines Fensters bislang entstehen, im Bereich der Wandanschlussfuge bzw. der Verglasungsfuge aus. So werden im Vergleich zu den Dämmwerten herkömmlicher Fenstersysteme hervorragende Wärmedämmleistungen und sogar Passivhausstandard erreicht. Die bislang üblicherweise entstehenden Kosten für die Pflege und Instandhaltung eines Holzfensters lassen sich dadurch um bis zu ca. 80 Prozent senken, wenn nicht sogar nahezu ausschließen. Für den Raum als solchen wird durch die spezielle Rahmenkonstruktion im Vergleich zu herkömmlichen Holzfenstern eine um ca. 20 Prozent größere Verglasungsfläche erzielt. Hellere, lichtdurchflutete Räume, die eine spürbar angenehmere Wohn- und Arbeitsatmosphäre ausstrahlen und dadurch mehr Wohnlichkeit und eine höhere Lebensqualität ermöglichen, sind das Resultat.

Bei dem neu konzipierten Holzfenster wird in Anlehnung an den Fahrzeug- und Schiffsbau sowie an die Luftfahrt das Isolierglas mit dem Fensterflügel verklebt, was im Holzfenster-bau bislang noch nicht praktiziert worden ist.

Das flächenbündige Einkleben des Isolierglases gewährleistet:

- eine höhere Stabilität und Verwindungssteifigkeit des Fensterflügels
- verstärkten Schallschutz
- erhöhte Sicherheit - das Fenster hat im März 2008 die WK2-Prüfung bestanden und erfüllt somit hohe Sicherheitskriterien
- eine neue Designfreiheit - auch sehr schlanke Rahmenprofile sind möglich
- eine sehr gute Außenreinigung des "revo®"-Holzfensters

Einhergehend mit den Grundgedanken der Energiesparverordnung (EnEV) und unter Be-rücksichtigung ökologischer Aspekte ist mit dem "revo®"-Holzfenster ein hervorragender Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz gelungen. Das "revo®"-Holzfenster bringt Vorteile für Handwerk, Hersteller wie auch Kunden mit sich und gewährleistet gleichzeitig einen schonenden Umgang mit wertvollen Umweltressourcen.

Darüber hinaus lässt sich das erfinderische Know-how des "revo®"-Holzfensters auch Balkon-, Haus- und Nebeneingangstüren übertragen.

Die Nachfrage nach dem innovativen Holzfenster ist sehr groß. Bislang wurden bereits zahlreiche Objekte mit dem "revo®"-Holzfenster ausgestattet.

Im Februar 2008 ist die Fenster Gegg GmbH durch die Stadt Haslach zum 14. Wettbewerb "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert worden.

Besonderen Besuch erhielt der Handwerksbetrieb am 28.03.2008, als das Wirtschaftsmi-nisterium Baden-Württemberg mit einer brasilianischen Delegation das Unternehmen aufsuchte, um das innovative "revo"-Fenster anzuschauen.

Voraussichtlich im April 2008 wird das Holz-Fenster mit dem CE-Kennzeichen versehen werden. Diesbezüglich bereits durchgeführte technische Prüfungen ergaben beste bau-physikalische Werte gemäß den neuesten europäischen Fenster-Prüf-Normen.

Der 1874 gegründete, mittlerweile 10 Mann starke Handwerksbetrieb sichert die bestän-dige Qualität seiner Leistungen in den Bereichen Holz- und Alu-Fensterbau; Haustüren und Wintergärten; Rollladen; Hebe- und Schiebetüren sowie Jalousetten und Markisen durch 134-jährige Kompetenz, Weiterbildung wie auch Innovation.

"revo" - Die Vorteile auf einen Blick

- Holzfenster mit optimalem Schutz vor Witterungseinflüssen, da die Außenseite des Fensterrahmens geschützt im Mauerwerk integriert ist
- hohe Langlebigkeit der Holzfensterkonstruktion durch neuartige Glashaltefunktion
- neuartige Flächenbündigkeit durch Glasklebetechnik erlaubt vollständige Überde-ckung aller Dämmebenen, dadurch höchstmögliche Reduzierung der Einbauwär-meverluste
- erhöhter Schall- und Wärmeschutz durch Glasklebetechnik (Kleber wirkt als Ab-sorber) und 3-Ebenen-Dichtsystem
- Energiesparfenster für alle Gebäude bis hin zu Niedrigstenergie- und Passivhaus-standard
- beste bauphysikalische Werte gemäß den neuesten europäischen Fenster-Prüf-Normen
- technische Konstruktion auch bei Balkon-, Haus- und Nebeneingangstüren an-wendbar
- sehr gute Außenreinigung des "revo"-Holzfensters

r Rahmenkonstruktion: innovativ, da komplett ins Wärmedämmverbundsystem integrierbar Raum vergrößernde Wirkung: größere Rahmenmaße möglich, größere Glasflä-che, dadurch mehr natürliches Tageslicht im Raum - erhöhtes Wohlbefinden

e energieeffizient, energiesparend: Langlebigkeit des Fensters, Nachhaltigkeit, damit niedrige Kosten über die Produktlebensdauer, hoher Wärmekomfort durch ausgezeichnete Wärmedämmung - optimale Wärmedämmung wird bei mittigem Einbau des Fensters und kompletter Rahmenüberdämmung erzielt

v Verglasung mit Klebetechnik: dadurch höhere statische Festigkeit, sehr gute Schutzwirkung gegen Druckwellen jeglicher Art (extreme Witterungen wie Orkane, Lawinen; Einbruch; Explosionen), verbesserte Schalldämmung, thermisch besser isolierte Fenster

o optimales Ökoprofil: durch Naturstoff Holz und äußerst geringe "graue Energie" (= Energie, die für die Fertigung verbraucht wird) - damit umweltschonend, ver-wendete Materialen / Bauteile lassen sich recyceln optische Gestaltungsmöglichkeiten: außergewöhnliche Designfreiheiten, mo-derner Baustil durch schlankere Rahmenprofile
www.gegg.com
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer