DAME für Amadeus Austrian Music Award nominiert

Österreichischer Erfolgsrapper und YouTube-Held tritt in der Kategorie HipHop/Urban an

Dame 2 mit Credit.jpg (lifePR) ( Vachendorf, )
Der 25-jährige Salzburger Rapper DAME ist für den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie HipHop/Urban nominiert. Der größte österreichische Musikpreis wird jährlich seit 2000 an die erfolgreichsten österreichischen Musiker in elf allgemeinen und fünf Genrekategorien verliehen. Jedermann kann online für seine Favoriten voten.

Drei Erfolgsalben, zweitgrößter YouTube-Kanal Österreichs, eine riesige Fangemeinde - DAME gehört zweifellos zu den erfolgreichsten nationalen Künstlern. Mit Flow und Beats, Rhymes und aussagekräftigen Lyrics begeistert der junge Künstler Hunderttausende Fans. Sein Debüt feierte er 2012 mit "Herz gegen Fame" und Songs zu Computerspielen. Darauf folgten die Alben "Notiz an mich" und "Rap ist sein Hobby". Beeindruckend ist vor allem seine YouTube-Resonanz von über 67 Millionen Aufrufen.

Geschafft hat DAME das alles aus eigener Kraft: 2009 gründete er sein eigenes Label Damestream Records und vertreibt seine Musik seitdem allein über den Online-Musikvertrieb Feiyr (www.feiyr.com). CEO Armin Wirth und sein Team sind auf die Preisverleihung gespannt: "Wir alle drücken DAME die Daumen, dass er den Amadeus Award bekommt - er hat es verdient!"

Noch bis 26. Februar kann man auf http://voting.amadeusawards.at/... für seine Favoriten abstimmen. Am 29. März werden die Awards im Volkstheater Wien verliehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.