Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 907335

Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V. Storkower Straße 158 10407 Berlin, Deutschland http://www.flib.de
Ansprechpartner:in Herr Oliver Solcher +49 30 29035634

Sabine Gülker ist neue Vorsitzende des FLiB e. V.

Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen steht seit 22 Jahren im Dienst der Gebäude-Luftdichtheit

(lifePR) (Berlin, )
Null Gegenstimmen und genau eine Enthaltung: ihre eigene. Mit diesem klaren Wahlergebnis  übernimmt Sabine Gülker das Amt als neue Vorsitzende des Fachverbands Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.). Gekürt wurde die Inhaberin eines Büros für Ingenieurdienstleistungen für energiesparendes Bauen von der 24. ordentlichen Mitgliederversammlung des FLiB am 20. Juni 2022 in Berlin. Sie folgt auf Wilfried Walther, der nach fünf Amtszeiten nicht  erneut kandidiert hatte. Wie ihr Vorgänger ist Gülker Gründungsmitglied des FLiB. Seit 2016 gestaltet sie als Beisitzerin auch dessen Vorstandsarbeit aktiv mit.

Gülkers Wechsel an die Verbandsspitze machte eine Position im auf höchstens fünf Personen begrenzten Beisitzer-Gremium frei. Auf diese wählten die FLiB-Mitglieder Benjamin Standecker (IB Standecker GmbH & Co. KG, Schwabach), der erstmals ein Vorstandsamt im FLiB bekleidet. Für weitere zwei Jahre als Beisitzer bestätigt wurden Stefanie Rolfsmeier, Stefan Hückstädt, Jan Helge Schröder und Rüdiger Specht. Johannes Lötfering tritt seine inzwischen siebte Amtszeit als stellvertretender FLiB-Vorsitzender an. Unterstützt wird das neu gewählte Vorstandsteam weiterhin von Oliver Solcher, der die Geschäfte des Fachverbands führt.

Dichtes Bauen muss in den Köpfen präsenter werden
Als eine Aufgabe, die ihr selbst sehr wichtig sei, formulierte Sabine Gülker, Luftdichtheitsmessungen in Bestandsgebäuden vorantreiben zu wollen. Wo immer viel Geld für neue Dächer und moderne Fenster fließe, müsse es auch eine entsprechende Qualitätssicherung geben. Neben dem Weiterführen laufender Aktivitäten, bei denen es etwa um den Ausbau einer neu angelaufenen Handwerkerqualifizierung und die Begleitung von Gesetzgebungs- und Normungsverfahren geht, will der FLiB in den kommenden Jahren seinen öffentlichen Auftritt weiter stärken. Es gelte, das Wissen zum luftdichten Bauen noch besser nach außen zu tragen und zum Beispiel Wege zu finden, vermehrt jüngere Menschen damit zu erreichen.

Jubiläumsfeier nachgeholt
Im Anschluss an die Mitgliederversammlung, die nach zwei Jahren Coronapause erstmals wieder in Präsenz stattfand, feierte der Fachverband sein 2020 „ausgefallenes“ Gründungsjubiläum nach. Dafür veranstaltete er einen kleinen Kongress „22 Jahre luftdicht“. Der bot spannende Vorträge unter anderem von Dr. Martin Schöpe, dem Leiter des Rechtsreferats im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, Alexander Schellhardt, seines Zeichens technischer Sachverständiger bei der KfW-Bank, und Mandy Alisch-Mark. Sie befasst sich bei der Staatlichen Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft des Freistaats Sachsen mit dem Thema Radonschutz. Es folgten angeregte Diskussionen und zum Ausklang ein gemütliches Beisammensein.

Website Promotion

Website Promotion
Webauftritt des Fachverbands Luftdichtheit im Bauwesen e. V., Startseite

Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Der Fachverband Luftdichtheit in Bauwesen e. V. – kurz FLiB genannt – wurde im April 2000 im Vorfeld der damals viel diskutierten, neuen Energieeinsparverordnung gegründet. Seither hat er sich insbesondere in der Fachwelt als zentrale Anlaufstelle für Fragen rund um die luftdichte Gebäudehülle etabliert.

Der FLiB hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Öffentlichkeit über die große Bedeutung einer luftdichten Gebäudehülle aufzuklären. Er konkretisiert den Stand der Technik durch das Erstellen von Fachregeln sowie das Kommentieren der einschlägigen Normen und wirkt selbst an Gesetzgebungs- und Normungsverfahren mit. Ebenso engagiert sich der FLiB in Forschung und Entwicklung. Der Fachverband entwickelt einheitliche Mess-Standards, sorgt für die Vergleichbarkeit von Messverfahren und bietet Zertifizierungen für Personen und Unternehmen an, die mit dem Erstellen der luftdichten Gebäudehülle befasst sind oder Luftdichtheitsmessungen durchführen. Übergeordnetes Ziel ist stets die Qualitätssicherung am Bau.

Hinweise auf die Zahl durchgeführter Luftdichtheitsmessungen geben Mitgliederbefragungen, die der Verband in unregelmäßigen Abständen durchführt. Der FLiB stellt Informationen zu Details luftdichter Konstruktionen sowie zu entsprechend geeigneten Materialien und Produkten bereit. Die Erarbeitung von Kriterien zur Produktbewertung bzw. prüfung mit dem Ziel einer unabhängigen Qualitätskontrolle wird vom Verband unterstützt. Auch hier geht es darum, die Planungs- und Ausführungssicherheit zu erhöhen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.