3. Dirigierseminar der Erzgebirgischen Philharmonie gemeinsam mit der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden

Abschlusskonzert am 12.7.08, 19.30 Uhr im Kulturhaus Aue

(lifePR) ( Annaberg-Buchholz, )
Programm

Antonin Dvoøak Serenade für Streichorchester op. 22, E-Dur

Lars-Erik Larsson Concertino für Posaune und Streichorchester op.45 Nr. 7

Igor Stravinski Symphonies of wind instruments, Version 1947

Ludwig van Beethoven Symphonie Nr. 2 in D-Dur op. 36

Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Erzgebirgische Philharmonie gemeinsam mit der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden ein Dirigierseminar. Die Professoren Ekkehard Klemm und Christian Kluttig sowie Steffen Leißner unterrichten in Dresden gemeinsam das Fach Dirigieren, haben die StudentInnen vorbereitet und eine Woche in Aue probiert. Die Arbeit auf ein Konzert hin ist für die Dirigierstudenten von hohem pädagogischen Wert und das Engagement des Orchesters für dieses Seminar kann nicht hoch genug gewürdigt werden.

Es erklingen diesmal vier Werke aus ganz unterschiedlichen Epochen: Antonin Dvo áks Streicherserenade stammt aus dem Jahre 1875 und zählt zu den schönsten, ebenso lyrisch-kunstvoll wie volkstümlich geprägten Werken des Komponisten. Lars Erik Larssons Posaunenconcertino entstand Mitte des 20. Jahrhunderts und gehört mittlerweile zum Standardrepertoire der Blechbläser. Beethovens 2. Sinfonie wurde 1802 beendet und lässt nichts von der Verzweiflung eines zur Taubheit verurteilten Tonsetzers ahnen. der im Jahr des Entstehens dieses Werkes auch das 'Heiligenstädter Testament' verfasste. Igor Strawinskys Sinfonie für Bläser erlebte 1920 in London die Uraufführung.

Das Orchester wird von den Dirigierstudenten Silvia Canali, Oksana Lyniv, Moritz Gnann, Lennart Dohms, Alexej Formenkow, Paul Johannes Kirschner, Cornelius Volke, Sebastian Richter, Michael Muche geleitet. Solist ist Micha Seifert, ebenfalls ein Student der Dresdner Hochschule.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.