lifePR
Pressemitteilung BoxID: 139091 (Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH)
  • Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH
  • Steinstraße 27
  • 59870 Meschede
  • http://www.bobbahn.de
  • Ansprechpartner
  • Alois Schnorbus
  • +49 (2981) 9240-12

Katharina Heinz wird Deutsche Junioren Meisterin 2010 im Skeleton

Alexander Gasznar holt Vizetitel

(lifePR) (Winterberg, ) Bei den Deutschen Junioren Meisterschaften 2010 im Skeleton holte sich einen Tag vor Silvester auf der Bobbahn in Winterberg erwartungsgemäß Katharina Heinz von der RSG Hochsauerland den Titel in der Damenklasse. Alexander Gasznar vom BSC Winterberg, der als Favorit in das Herren-Rennen gegangen war, musste sich mit dem Vizemeister-Titel zufrieden geben. In der Jugendklasse gewann Simone Weigel (BSC Winterberg) den Titel als Deutsche Jugendmeisterin.

Leicht wurde es der in Siegen beheimateten Katharina Heinz, die international in der Gesamtwertung des Intercontinentalcups (B-Weltcup) nach vier von acht Rennen den vierten Rang belegt, in der Juniorinnen-Wertung nicht gemacht. Tina Hermann vom WSV Königssee, die ein ganz starkes Rennen fuhr, lag am Ende nur 0,21 Sekunden hinter der Siegerländerin. Sehr zufrieden mit ihrem vierten Platz war die für den BSC Winterberg startende Simone Weigel aus Medebach. Weitere gute Ergebnisse für das Sauerland erzielten Jaqueline Lölling (RSG Hochsauerland) auf Rang sechs (3. Platz Jugendwertung) und Lisa Rettler (BSC Winterberg) aus Meschede-Remblinghausen auf Rang acht (4. Platz Jugendwertung). Lena Joch (RSG Hochsauerland), der im Vorfeld gute Chancen auf einen Podestplatz eingeräumt wurden, konnte krankheitsbedingt leider nicht an den Start gehen.

Gewinner der Junioren-Wertung und neuer Deutscher Junioren Meister 2010 wurde überraschend Alexander Kröckel (Oberhof) mit 0,23 Sekunden Vorsprung vor Alexander Gasznar und Maximilian Graßl (Königssee, 0,64 Sekunden zurück). Mit einer fahrerisch starken Leistung erkämpfte sich hochzufrieden Europa-Cup-Starter Alexander Rotte (BSC Winterberg) den vierten Platz, in der Wertung der Junioren B reichte es sogar zu Platz drei. Daniel Lingenauber wurde Achter (Junioren B Platz sieben), Martin Kötz (beide RSG Hochsauerland) belegte Platz 18.

Alle Ergebnisse unter www.bobbahn.de (Aktuelles - Ergebnisse)

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.