Montag, 16. Juli 2018


Pünktlich zum Ferienbeginn

Neue Erdgastankstelle an der A1/B6 schließt Lücke im Tankstellennetz

Bremen, (lifePR) - Ab sofort kann man sauberes und günstiges Erdgas als Kraftstoff an der neuesten Erdgaszapfsäule der swb Vertrieb Bremen GmbH an der RATIO-Tankstelle in Stuhr/Brinkum beim Einkaufszentrum IKEA/Marktkauf tanken. swb hat in Kooperation mit der Oldenburger EWE VERTRIEB GmbH diese Erdgastankstelle errichtet. Die RATIO-Tankstelle befindet sich direkt an der Autobahn A1, Abfahrt Bremen/Brinkum und ist werk- sowie samstags zwischen 7 und 21.30 Uhr geöffnet, in der übrigen Zeit wird man in Kürze auch über einen Tankautomaten CNG bekommen. RATIO-Repräsentant Bernhard Frohoff-Hülsmann berichtete anlässlich der Eröffnung: "Es ist die erste RATIO-Tankstelle mit CNG-Zapfsäule im Bundesgebiet und zugleich der nördlichste Standort überhaupt." Er freue sich auf die Erdgaskunden und prüfe momentan, ob noch andere Niederlassungen mit dem umweltfreundlichen Kraftstoff aufgerüstet werden können. "Erdgas mit anteilig 10 Prozent Bio-Erdgas kann man im swb-Versorgungsgebiet mittlerweile an sechs und im unmittelbaren Umland an sieben Stellen tanken", ergänzt Erdgasexperte Fred Jackisch von swb Vertrieb. "Was die geplante Anzahl der Erdgastankstellen für ein flächendeckendes Netz im Bundesgebiet angeht, haben wir swb-seitig mit diesem Standort unseren Beitrag als regionaler Versorger erfüllt."

Der Zeitpunkt, auf Erdgas umzusteigen, ist günstiger denn je. Erdgasfahrzeuge sind in vielerlei Hinsicht fast unschlagbar:
- in puncto Umweltschutz: mit 10 Prozent Bio-Erdgas ca. 30 Prozent weniger CO2-Ausstoß als Benzinfahrzeuge;
- in puncto Kraftstoffkostenersparnis: bis zu 50 Prozent günstiger als Superbenzin oder E10; bis zu 30 Prozent günstiger als Dieselfahrzeuge
- in puncto Umweltzone: Erdgasfahrzeuge durchfahren problemlos jede Umweltzone;
- in puncto Sicherheit: Erdgasfahrzeuge sind absolut sicher;
- in puncto Anschaffungskosten: zusätzlich zu den ohnehin sehr günstigen Kraftstoffkosten fördert swb den Erwerb eines umweltschonenden Erdgasautos mit 1.000 Euro aus einem swb-eigenen Förderprogramm.

Die Initiative 'Bremer Offensive' wird getragen von swb, flankiert durch den Senator für Umwelt, Bau und Verkehr. Seit 2003 setzt sie sich im Land Bremen für den alternativen, kosten- und zugleich umweltfreundlichen Erdgasantrieb mit dem Ziel ein, den Bestand an Erdgasfahrzeugen im swb-Versorgungsgebiet zu vergrößern. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.bremer-erdgasfahrzeug.info.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer