lifePR
Pressemitteilung BoxID: 382563 (ecolo GmbH & Co. KG)
  • ecolo GmbH & Co. KG
  • Jakobistr. 20
  • 28195 Bremen
  • http://www.ecolo-bremen.de/
  • Ansprechpartner
  • Susanne Lincke
  • +49 (421) 230011-19

Kampf um die Ressource Fläche !?

Große Resonanz - Fachtagung am 5. Februar 2013 in Aurich ausgebucht / Wirtschaft und Wissenschaft wollen Dialog zwischen Interessengruppen fördern

(lifePR) (Oldenburg/Nordwest, ) Land- und Energiewirtschaft, Hochwasserschutz, Umwelt-/ Naturschutz, kommunale Belange, Wirtschaft, Verkehr und Tourismus: all diese Bereiche beanspruchen immer mehr Fläche in der Nordwest-Region. Durch wirtschaftliches Wachstum und die Folgen des Klimawandels wird die Ressource Fläche immer mehr zur Mangelware, die Begehrlichkeiten nehmen zu.

Mit dieser Problematik beschäftigt sich die Fachtagung "Kampf um die Ressource Fläche!?" am Dienstag, 5. Februar, 9.00 bis 19.00 Uhr, im Seminarhotel Aurich. Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft suchen dort gemeinsam nach Strategien zur klimaangepassten Landnutzung.

Die gerechte Aufteilung der Ressource Fläche wird unaufhaltsam zu einem nicht zu unterschätzenden Spannungsfeld in unserer Gesellschaft. Durch den Klimawandel (Ernährungssicherheit, Hochwasserschutz, Ent- und Bewässerung, Flächen für die Energiewende usw.) verschärft sich die Situation für die Land- und Ernährungswirtschaft in den nächsten Jahren weiter.

Die Universität Oldenburg will mit ihrem Forschungsansatz im Rahmen des Projekts 'nordwest2050' dazu beitragen, die unterschiedlichen Interessen-gruppen in einem Meinungsforum zusammenzuführen. Das Nordwest Unternehmensbündnis Centers of Competence e.V. unterstützt diesen Dialogansatz und begleitet den Diskussionsprozess. Das regionale Forum im Seminarhotel Aurich ist das zweite von insgesamt drei geplanten Foren.

Alle Interessengruppen werden sich auf dieser Tagung in sechs Workshops den Problemthemen sachlich nähern und zum Ende der Tagung mit der Auricher Erklärung einen kreativen und lösungsorientierten Ansatz in Richtung der betroffenen Akteure formulieren. "Wir brauchen dringend einen gesellschaftlichen Konsens zur gerechten und nachhaltigen Verteilung und Nutzung der Ressource Fläche", appelliert Prof. Dr. Reinhard Pfriem von der Universität Oldenburg. Land- und Energiewirte, Netzwerke und weitere regionale Entscheidungsträger sind zum Handeln aufgefordert. Die Auricher Erklärung soll hierzu eine erste Plattform bilden. Die Fachtagung ist seit mehreren Wochen ausgebucht.

Veranstalter ist der Centers of Competence e.V., ein Unternehmensbündnis der Nordwest-Region. Weitere Informationen erhalten Medienvertreter von Herrn Jens Krüger (CoC), Tel. 04921. 5887-100 bzw. jens.krueger@coc-ev.de.