lifePR
Pressemitteilung BoxID: 428887 (ecolo GmbH & Co. KG)
  • ecolo GmbH & Co. KG
  • Jakobistr. 20
  • 28195 Bremen
  • http://www.ecolo-bremen.de/
  • Ansprechpartner
  • Susanne Lincke
  • +49 (421) 230011-19

Doppelter Grund zur Freude

botanika zum „Klimaschutzbetrieb CO2-20“ ausgezeichnet und als neuestes Mitglied in die ‘partnerschaft umwelt unternehmen‘ aufgenommen

(lifePR) (Bremen, ) Grün, grüner, botanika: Deutschlands erstes Grünes Science Center hat in den letzten fünf Jahren seinen Kohlendioxidausstoß um über 20 Prozent gesenkt. In Anerkennung dieser Leistung verlieh Staatsrätin Gabriele Friderich dem Unternehmen am 26. Juli im Namen des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr den Titel "Klimaschutzbetrieb CO2-20" 2013. Im Anschluss wurde das Naturerlebniszentrum feierlich als 141. Mitglied in die Bremer Umweltpartnerschaft aufgenommen.

Eingebettet in die Umgebung des Rhododendron-Parks können Besucherinnen und Besucher seit 2003 auf anschauliche Reisen durch die Welt der Pflanzen gehen und Faszinierendes über Artenvielfalt und Pflanzenökologie entdecken. Immer dabei im Fokus: Der Erhalt der biologischen Vielfalt durch Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen. Kontinuierlich werden in der botanika Energiespar-Ideen umgesetzt und damit die im Haus erzeugten CO2-Emissionen gemindert. "Bereits im Frühjahr 2011 haben wir das neue Bildungszentrum nach Passivhausstandard errichtet", erläutert Petra Schäffer, Geschäftsführerin der botanika Bremen GmbH. Daneben seien auch Teilbereiche der Ausstellung energetisch saniert und in den Büros und Ausstellungsräumen energiesparende Lichtquellen installiert worden.

Die größte Energie- und CO2-Reduktion bringt der botanika jedoch die Inbetriebnahme eines Blockheizkraftwerkes. Seit dem Frühjahr 2012 wird damit die Energieeffizienz erheblich gesteigert. Zusätzlich tragen vergleichsweise kleine Maßnahmen zum Gesamtbild bei: Vom Kugelschreiber bis zum Papier - bei der Büroarbeit achtet das Team auf umweltfreundliche Materialien und der Shop achtet auf einen nachhaltigen Einkauf. Das Thema Nachhaltigkeit spiegelt sich auch in den Veranstaltungen wider: So finden die Messen 'Markt der Grünen Branche' und 'FairFair' regelmäßig statt. Die nächste 'FairFair' beispielsweise im November diesen Jahres. "Die botanika hat sich die Auszeichnung redlich verdient", so Staatsrätin Gabriele Friderich bei ihrem Rundgang anlässlich der Auszeichnung. "Unternehmen, die wie die botanika nachhaltiges Handeln im Betrieb umsetzen, sind eine Bereicherung für unsere 'partnerschaft umwelt unternehmen'. Deshalb freue ich mich, Sie in unserer Partnerschaft zu begrüßen."

Die 'initiative umwelt unternehmen' hat die Auszeichnung "Klimaschutzbetrieb" bislang 35 Mal vergeben. Gerade vor einigen Tagen wurde in der Bremer Neustadt das Hotel Westfalia zum zweiten Mal ausgezeichnet.

Zusammen reduzieren die Klimaschutzbetriebe ihren CO2-Ausstoß derzeit um rund 15.600 Tonnen CO2 pro Jahr, das entspricht dem durchschnittlichen Kohlendioxidausstoß von mehr als 1.400 Bürgerinnen und Bürgern.

Mehr zum "Klimaschutzbetrieb CO2-20"

Ob Handwerksbetrieb oder Industriekonzern - um die Auszeichnung "Klimaschutzbetrieb CO2-20" können sich Unternehmen jeder Branche und jeder Größe bewerben, wenn sie ihre CO2-Emissionen am Firmenstandort im Land Bremen nachweislich um 20 Prozent in den letzten fünf Jahren gesenkt haben. Hier wird neben Energiesparmaßnahmen auch die Nutzung selbst erzeugter regenerativer Energie anerkannt. Ein Expertenteam bewertet die Klimaschutz-Leistungen getrennt nach den Energieträgern Strom, Gas, Öl und Fernwärme. Der Titel "Klimaschutzbetrieb CO2-20" erhält eine Jahreszahl, um den Aktionszeitraum zu bezeichnen. Gleichzeitig soll er auch bereits ausgezeichnete Unternehmen anregen, weiterhin nach Energieeinsparmöglichkeiten zu suchen, denn sie können sich jährlich neu um den Titel bewerben. Ausgezeichnete Unternehmen qualifizieren sich automatisch für eine Mitgliedschaft in der 'partnerschaft umwelt unternehmen'.

Weitere Informationen unter www.umwelt-unternehmen.bremen.de

Website Promotion