Aufschwung im Handel – Umsätze steigen im ersten Quartal

2015 hat für den Handel positiv begonnen. Das belegen die Zahlen des Statistischen Bundesamtes für die Handelsbranche

(lifePR) ( München, )
Zuletzt klagte der Handelsverband Deutschland noch über die mäßige Kauflust der Deutschen im Einzelhandel - jetzt erlauben die Ergebnisse der neuesten Statistik einen eher optimistischen Blick in die Zukunft.

Sowohl der Handel mit Lebensmitteln, Getränken, Tabakwaren stieg sowohl in den Supermärkten und SB Märkten, als auch im Facheinzelhandel mit Lebensmitteln im Vergleich zum Vorjahresmonat leicht an.

Auch der Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat weiter an. Ganz vorne lag dabei der Internet- und Versandhandel, der weiterhin mit einem starken Wachstum rechnen darf.

Die positiven Aussichten können auch für eine Karriere im Einzelhandel beflügelnd sein. So sind Fachkräfte in Deutschland weiterhin Mangelware. Handelsfachwirte (IHK) sind die Meister ihrer Branche und übernehmen in Handelsunternehmen des Groß- und Einzelhandels qualifizierte Fach- und Führungsaufgaben der mittleren Ebene.

Die ebam Akademie bietet diese Weiterbildung in verschiedenen Zeitmodellen, auch berufsbegleitend. Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.ebam.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.