DRK-Kreisverband Karlsruhe wird Suchdienst-Beratungsstelle für Nordbaden

(lifePR) ( Karlsruhe, )
Die Einreisezahl von Spätaussiedlern ist seit Jahren rückläufig. Alle 34 DRK-Kreisverbände hatten bisher für diesen Personenkreis Beratungspersonal vorgehalten.

Nun ist der Suchdienst neu strukturiert worden und in Baden-Württemberg sind insgesamt noch 7 Suchdienst-Beratungsstellen eingerichtet.

Für Nordbaden übernimmt der DRK-Kreisverband Karlsruhe diese Aufgabe. Im DRK-Kreisverband Karlsruhe wird hierfür eine geschulte Arbeitskraft vorgehalten, die in einfachen Fällen, wie beim Ausfüllen von Suchanträgen, auch andere Kreisverbände berät.

Auch bei der Familienzusammenführung von Migranten oder Flüchtlingen aus Krisenregionen wird der Suchdienst tätig. Seine Wurzeln hat der Suchdienst in der Familienzusammenführung vor 65 Jahren, nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges und bei der Suche nach Vermissten im Weltkrieg. Vereinzelt werden noch heute Erkennungsmarken "gefunden" und an den DRK-Suchdienst übergeben, damit Schicksale geklärt werden können.

Weitere Informationen zum Suchdienst auf der DRK-Homepage unter: http://www.drk-karlsruhe.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.