Erfolgreicher Abschluss der Asien-Tournee in Seoul/ Start zur Tournee nach Dänemark

Konzert im Arts Centre Seoul - Yoonbae Kim
(lifePR) ( Dresden, )
Die knapp 2-wöchige Asien-Tournee der Dresdner Philharmonie hat in Seoul ihren krönenden Abschluss gefunden. Nachdem die Konzerte in Guangzhou, Hongkong, Macao und Incheon mit stürmischem Beifall belohnt wurden, erwartete im Seoul Arts Centre ein ausverkaufter Saal mit traumhafter Akustik das Orchester.

Eine sächsische Wirtschaftsdelegation in persona Dirk Hilbert und der Staatssekretärin des sächsischen Wirtschaftsministeriums nahmen das Konzert in Seoul zum Anlass für ein Treffen mit potentiellen koreanischen Partnern der Firmen Bosch und Volkswagen Korea, bei dem auch Intendant Anselm Rose zugegen war.

Bereits am 5. November startet die Dresdner Philharmonie zu einer weiteren Tournee nach Dänemark. Dort wird das Orchester in Aalborg, Sønderborg, Esbjerg, Aarhus und Skive unter Leitung von Chefdirigent Michael Sanderling Werke von Brahms und Haydn dem dänischen Publikum nahebringen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.