Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 280336

Donaubergland präsentiert Neues auf der CMT

Tuttlingen, (lifePR) - Neue Wanderangebote, allerlei Infos rund um die Qualitätswege und um das Radeln im "Donaubikeland", neue Postkarten und besonderes Events am "Donauberglandweg" im Jahr 2012 präsentiert das Donaubergland bei der diesjährigen CMT in Stuttgart. Ab kommendem Samstag lockt auf dem Messegelände in Stuttgart die CMT als größte Publikumsmesse Europas wieder für neun Tage die Besuchermassen an. Über 200.000 Messebesucher werden wieder erwartet, wenn sich Europas Urlaubsregionen dem Publikum zu Beginn des neuen Reisejahres vorstellen.

Das Donaubergland ist mit seinen Angeboten wieder im Verbund der Tourismuspartner auf der Schwäbischen Alb vertreten und legt nach dem großen Erfolg mit den Qualitätswanderwegen im vergangenen Jahr den Schwerpunkt auf das Thema Wandern. Vorgestellt wird auch das neue Beschilderungssystem für Wanderwege, das in der Pilotregion Donau-Heuberg im Donaubergland entwickelt worden ist und als Modell für die neue Beschilderung der gesamten Schwäbischen Alb und aller Wege des Schwäbischen Albvereins gelten soll. In diesem Jahr sollen die Wanderwege in einer größeren Zahl von der Gemeinden des Donauberglandes neu ausgeschildert werden.

Gemeinsam mit dem Landkreis Sigmaringen und dem Zollernalbkreis stellt die Tuttlinger Tourismusorganisation auch den am Eröffnungstag der Messe neu prämierten "Donau-Zollernalb-Weg" vor, der in Beuron an den Donauberglandweg anschließt und durch das Donautal über Sigmaringen nach Gammertingen und Albstadt über die Zollernalb zum "Lemberg" führt. Mit der Prämierung dieses zweiten Qualitätswanderweges auf der Schwäbischen Alb neben dem im Vorjahr ausgezeichneten "Donauberglandweg" im Rahmen der CMT kann den Gästen der längste zertifizierte Rundwanderweg von über 200 Kilometern Länge im Land präsentiert werden.

Als besonderes Markenzeichen des Donauberglandes haben sich längst die witzigen Postkarten etabliert. Sie waren bereits in den Vorjahren ein absoluter Renner auf der CMT und heiß begehrt beim Publikum. Auch in diesem Jahr gibt es wieder neue Motive, die die Gäste auf besondere Weise auf die Region aufmerksam machen sollen.

Unterstützt wird die Donaubergland GmbH von den Tourismusfachleuten aus Tuttlingen, Trossingen, Möhringen, Trossingen, Geisingen, Meßkirch, Mühlheim und Immendingen, die ihre besonderen Angebote mit am Stand vorstellen werden.

Am ersten Messewochenende wird das Donaubergland gleich an zwei Plätzen auf der Tourismusmesse vertreten sein. Neben dem Stand im Rahmen der Präsentation des Tourismusverbandes Schwäbische Alb in der Baden-Württemberg-Halle ist das Donaubergland am Samstag und Sonntag zudem noch auf der Sonderausstellung "Fahrrad-& ErlebnisReisen mit Wandern" als besondere Wanderregion vertreten.

Die Stuttgarter "Hausmesse" bietet gerade für das Donaubergland die Chance, Tages- und Wochenendtouristen aus Baden-Württemberg mit entsprechenden Angeboten zu locken. Zu finden sind die Donaubergland-Angebote auf der CMT in Halle 6 am Stand 6 A77 und im Rahmen des Themenparks Wandern am 17. und 18. Januar zusätzlich am Stand 9 C14 in Halle 9.

Weitere Infos zu den neuen Angeboten und zur CMT auch bei der Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH Tuttlingen unter Tel. 07461/780 16 75 oder im Internet unter www.donaubergland.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer