Ausbildungen speziell für die Pharmabranche

Ab September 2008 neue Lehrgänge für zukünftige und bestehende Pharma-MitarbeiterInnen

(lifePR) ( Krems, )
Die geplante Gesundheitsreform wird einmal mehr den Aktionsradius pharmazeutischer Unternehmen verkleinern. Umso wichtiger sind bestens ausgebildete MitarbeiterInnen. An der Donau-Universität Krems starten im September 2008 neue Lehrgänge für die Pharmabranche, sowohl zur Vorbereitung auf die Pharmareferentenprüfung als auch für eine fundierte Weiterbildung für bestehende PharmareferentInnen.

Die pharmazeutische Branche ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor Österreichs, in der Service besonders groß geschrieben wird. Die pharmazeutischen Produkte einzelner Unternehmen sind nur zum Teil einzigartig. Die Auswirkungen der aktuellen Gesundheitsreform werden auch die Strategien der Pharmaunternehmen beeinflussen. In diesem sich ständig ändernden Umfeld sind das Geschick, die Fachkenntnis und die positive, nachhaltige Überzeugungskraft der Pharmareferenten, Area-Manager sowie Produkt- und Marketingmanager für den Erfolg entscheidend.

Der neu geschaffene Lehrgang "Pharma-Marketing" vermittelt die erforderlichen Kenntnisse und "Skills" mit hoher Praxisorientierung. Mit diesem Lehrgang bietet die Donau-Universität Krems erstmals eine Ausbildung für PharmareferentInnen und MitarbeiterInnen des mittleren Pharma-Managements an.

Themenschwerpunkte: Kommunikation, Markt und Marketing
Die Ausbildung gliedert sich in die Schwerpunkte Kommunikation, Markt und Marketing. Im Themenschwerpunkt "Kommunikation" werden auf Basis der Grundlagen der Gesprächspsychologie wichtige kommunikationspsychologische Kenntnisse vermittelt. Danach folgt die praktische Umsetzung dieser Kenntnisse. Es wird gezeigt und geübt, wie ein optimales Beratungsgespräch gestaltet wird, wie präsentiert und moderiert wird und auch, wie verschiedene Arbeitstechniken und Zeitmanagement effektiv eingesetzt werden. Im Themenblock "Markt" werden Details des nationalen und internationalen Pharma-Marktes vermittelt und wie mit den spezifischen Erfordernissen dieser Branche umzugehen ist. Auch dem Wettbewerb und dem "Code of Conduct" kommen hierbei besondere Bedeutung zu. Im Schwerpunkt "Marketing" geht es sowohl um die Grundzüge des Marketings und der Marktforschung als auch um das Kennlernen der geeigneten Marketinginstrumente und das praktische Projektmanagement.

Der berufsbegleitende Lehrgang beginnt am 22. September 2008 und endet im Jänner 2009. Er umfasst 18 Vorlesungs- und Übungstage an der Donau-Universität Krems und schließt mit einem Abschlusszeugnis ab. Der Besuch einzelner Themenschwerpunkte ist ebenfalls möglich.

Für angehende PharmareferntInnen
Für zukünftige MitarbeiterInnen der Pharmabranche bietet die Donau-Universität Krems gemeinsam mit dem Pharmareferentenverband Österreich Vorbereitungslehrgänge auf die Pharmareferentenprüfung an. Die Lehrgänge finden von Mitte September 2008 bis Ende Mai 2009 in Wien, Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt oder Innsbruck statt.

Nähere Informationen unter www.donau-uni.ac.at/zqsg

Rückfragen
Dipl.-HTL-Ing. Christine Piswanger-Richter, MAS
Projektleitung Pharmamarketing
Department für Klinische Medizin und Biotechnologie
Tel. +43 (0)676 7837282
christine.richter@donau-uni.ac.at
www.donau-uni.ac.at/zqsg
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.