Architekturpreis für die schönsten Projekte mit Kupfer

Bewerben Sie sich um den European Copper in Architecture Award 2017

Das Zentrum für Strahlentherapie in Hof vom Architektenteam hiendl_schineis architekten war Finalist beim European Copper in Architecture Award 2015. Foto: E. Matthäus (lifePR) ( Düsseldorf, )
Alle zwei Jahre zeichnet eine renommierte Jury bekannter Architekten und Designer beispielhafte und innovative architektonische Anwendungen aus, die durch Kupfer oder seine Legierungen einen ganz besonderen Charakter bekommen. Ab sofort können sich interessierte Architekten um den „European Copper in Architecture Award 2017“ bewerben.

Mit dem Architekturpreis soll zeitgenössische „kupferne“ Architektur einem internationalen Publikum bekannt gemacht werden. In den Vorjahren gehörten auch Architekten aus Deutschland und Österreich zu den Preisträgern. Ein Gremium von Architekten und Kritikern - darunter einige der einflussreichsten Designer Europas - bewerten anhand der eingereichten Bilder und Unterlagen die gesamte architektonische Qualität der Projekte im Kontext mit der Kupferanwendung.

Um in Betracht kommen zu können, muss ein Projekt Dächer, Verkleidungen oder andere prominente architektonische Elemente aus Kupfer oder Kupferlegierungen umfassen. Jede Art von Gebäuden kann eingereicht werden, von großen Sehenswürdigkeiten bis hin zu kleineren Installationen wie an Einfamilienhäusern.

Qualität setzt sich durch

Im Jahr 2015 wurden mehr als 50 Projekte aus 17 Ländern eingereicht. Die Jury des letzten Awards setzte sich aus vier Architekten zusammen: Keith Williams von Keith Williams Architects in Großbritannien, Ulla Hell von Plasma Studio in Italien, Erik Nobel von NOBEL arkitekter in Dänemark und Fernando Sa von Pitagoras Aquitectos in Portugal. Alle haben den europäischen Kupfer-Architektur-Preis selbst erhalten.

Der aktuelle Designtrend verspricht für den 2017er Award eine Vielzahl von spannenden Projekten zum Thema Kupfer. Die Frist für die Einreichung endet am 30. April 2017.

Weitere Informationen, die Teilnahmebedingungen sowie das Anmeldeformular sind ab sofort auf der Architektur-Webseite www.copperconcept.org/de zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.