Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 212578

10 Jahre Wanderbares Deutschland - der Deutsche Wanderverband ist Impulsgeber für Qualität im Wandertourismus

Kassel, (lifePR) - 2001 startete der Deutsche Wanderverband (DWV) seine Initiative "Wanderbares Deutschland" mit dem Ziel, den deutschen Wandertourismus zu stärken. Denn in den 1990er Jahren gab es kaum buchbare Angebote für Wanderer im eigenen Land und noch kein Qualitätsverfahren für anspruchsvolle Wanderangebote. Seitdem hat sich der Wandertourismus rasant entwickelt. Viele deutsche Regionen setzen erfolgreich auf den Wandertourismus und bieten den Wanderern zertifizierte Wanderwege, Übernachtungs- und Gastronomiebetriebe. Fast 40 Millionen Deutsche wandern gern, Wanderer geben in Deutschland jährlich 7,5 Milliarden Euro für ihre liebste Freizeitaktivität aus, 144.000 Arbeitsplätze hängen direkt vom Wandertourismus ab.

Wanderbares Deutschland startete als Kooperationsprojekt mit dem Deutschen Tourismusverband und finanzieller Förderung des Bundeswirtschaftsministeriums. Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbandes, betont: "Wir haben das Wandern in Deutschland aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Die Anfangsfinanzierung hat uns geholfen, einen dauerhaften Qualitätsprozess in den Wanderregionen zu entwickeln." Dafür bildet der DWV vor Ort Wegeexperten aus, die dann wanderfreundliche Produkte entwickeln können. Die deutschen Gebirgs- und Wandervereine haben sich, so der Verbandspräsident, als Partner des Wandertourismus etabliert. "So sind wir Partner der Deutschen Zentrale für Tourismus, die das Wandern in Deutschland international vermarktet", sagt Dr. Rauchfuß.

Ute Dicks, Geschäftsführerin des Deutschen Wanderverbandes, betont: "Mit Wanderbares Deutschland haben wir einen Trend gesetzt. In den letzten 10 Jahren konnten wir bundesweit ein Bewusstsein dafür schaffen, was Wanderer wollen und wie wichtig der Qualitätsprozess ist. Wir haben die gesamte Angebotspalette des Wanderns nach vorne gebracht und sind weiter auf Erfolgskurs."

Der Deutsche Wanderverband wird in seinem Jubiläumsjahr neue Qualitätskriterien für Wanderregionen auf den Markt bringen und die Europäische Wandervereinigung wird nach dem Muster des Qualitätsweges Wanderbares Deutschland und weiterer europäischer Kriterien ein Wege-Qualitätszeichen für Europa entwickeln. Eine Umfrage bei Touristikern im Jahr 2009 bestätigte den Erfolg der Qualitätswege. Zertifizierte Wege wurden bis zu 80% stärker nachgefragt als nicht zertifizierte Wege und 72% der Befragten sahen eine Qualitätssteigerung in der Region durch die Initiative des DWV.

Zur Erfolgsgeschichte des Wanderbaren Deutschland gehören:

- www.wanderbares-deutschland.de war Schrittmacher für Wanderangebote im Internet und hat sich zu einer der beliebtesten deutschen Internetseiten für Wanderer entwickelt
- der Deutsche Wanderverband hat in den Wanderregionen mehr als 730 Wegeexperten ausgebildet
- 65 Wanderwege haben die Auszeichnung als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" erhalten, auch im Norden Deutschlands, in der Holsteinischen Schweiz, der Lüneburger Heide und in Mecklenburg-Vorpommern entdecken die Touristiker zunehmend das Wandern
- 1.300 Gastgeber sind als "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet, die aktivsten Regionen sind Schwarzwald, Ostbayern, Nordhessen, Eifel und Sauerland
- die schönsten deutschen Wanderwege werden jährlich im Magazin "Wanderbares Deutschland" vorgestellt, das vom Kooperationspartner des DWV, dem Redaktionsteam von Nature Fitness, herausgegeben wird.

Die wichtigsten Angebote von www.wanderbares-deutschland.de:

Informationen zu den schönsten deutschen Wanderwegen:

- genaue Kartendarstellung
- Etappen und Weglängen
- Textbeschreibungen
- Wegebeschaffenheit
- Sehenswürdigkeiten
- Kontaktadressen und Literaturempfehlungen

Für die Wege punktgenaue Darstellung von:

- "Qualitätsgastgebern Wanderbares Deutschland"
- Geocaches am Wegesrand
- Informationen aus Wikipedia
- Bildern aus der Fotodatenbank Panoramio

Detaillierte Darstellung der Qualitätswege:

- alle Wegeinfos (Wegebeschreibung, Etappen...) auf einem Blick
- detailliertes Höhenprofil
- GPS-Tracks

Kartendarstellung:

- wahlweise auch als Satelliten- oder Reliefbild von Google Maps
- genaue, offizielle Wegeverläufe
- Zoom-Möglichkeit bis zu einem Maßstab von etwa 1 : 15.000

Wichtige Informationen für Wanderer:

- Vorstellung von Wanderregionen
- Infosammlung "Wandern & Fitness"
- Infobereich "Wandern und GPS"
- Empfehlungen für naturverträgliches Geocaching.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer