Mittwoch, 13. Dezember 2017


Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. - Alle Infomaterialien zum Thema MS auf einen Blick

DMSG-InfoGuide gibt aktuellen Überblick über Aufklärungs- und Informationsmaterialien zur Multiplen Sklerose

Hannover, (lifePR) - Was ist Multiple Sklerose? Wie verläuft die Krankheit mit den 1000 Gesichtern? Welche Symptome treten auf? Welche Möglichkeiten der Behandlung gibt es? Was kann helfen, den Alltag besser zu bestreiten? Antworten auf die vielen Fragen finden Erkrankte, Angehörige und Interessierte im reichhaltigen, gut verständlichen und attraktiv gestalteten Aufklärungs- und Informationsangebot, das die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) bereithält. Einen aktuellen Überblick gibt der InfoGuide, dessen jüngste Ausgabe gerade erschienen ist.

Kompakt und übersichtlich listet der InfoGuide das vorhandene schriftliche Aufklärungs- und Informationsmaterial auf und macht auf die Aufklärungs- und Informationsangebote auf den Webseiten des DMSG-Bundesverbandes unter www.dmsg.de aufmerksam. Die Broschüren, MS-Informationen und die multimedialen Angebote sind nach Themenschwerpunkten sortiert, ihre Inhalte werden kurz und knapp vorgestellt. So kann jeder in Ruhe die für sich relevanten Materialien auswählen und entweder online im Shop oder mit dem anhängenden Formular per Post oder Fax beim Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft bestellen. Ein Besuch auf den Webseiten www.dmsg.de um u.a. die interaktiven Tools zu nutzen, lohnt sich immer.

In der jetzt erschienenen Ausgabe 2014/2015 sind bereits alle für dieses Jahr geplanten Informationsmaterialien mit ihren voraussichtlichen Erscheinungsdaten aufgenommen.

Der InfoGuide kann im Online-Shop des DMSG-Bundesverbandes unter www.dmsg.de oder in den Geschäftsstellen der DMSG-Landesverbände bestellt werden. der DMSG-Bundesverband dankt der DMS-Stiftung für die Übernahme der Layout- und der Druckkosten.
Diese Pressemitteilung posten:

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Der DMSG-Bundesverband e.V., 1952/1953 als Zusammenschluss medizinischer Fachleute gegründet, vertritt die Belange Multiple Sklerose Erkrankter und organisiert deren sozialmedizinische Nachsorge.

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft mit Bundesverband, 16 Landesverbänden und derzeit 900 örtlichen Kontaktgruppen ist eine starke Gemeinschaft von MS-Erkrankten, ihren Angehörigen, 4.230 engagierten ehrenamtlichen Helfern und 245 hauptberuflichen Mitarbeitern. Insgesamt hat die DMSG 45.000 Mitglieder.

Mit ihren umfangreichen Dienstleistungen und Angeboten ist sie heute Selbsthilfe- und Fachverband zugleich, aber auch die Interessenvertretung MS-Erkrankter in Deutschland. Schirmherr des DMSG-Bundesverbandes ist Christian Wulff, Bundespräsident a.D.

Multiple Sklerose (MS) ist eine chronisch entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems (Gehirn und Rückenmark), die zu Störungen der Bewegungen, der Sinnesempfindungen und auch zur Beeinträchtigung von Sinnesorganen führt.

In Deutschland leiden rund 130.000 Menschen an MS. Nach neuesten Zahlen des Bundesversicherungsamtes sind es möglicherweise deutlich mehr MS-Erkrankte. Trotz intensiver Forschungen ist die Ursache der Krankheit nicht genau bekannt.

MS ist keine Erbkrankheit, allerdings spielt offenbar genetische Veranlagung eine Rolle. Zudem wird angenommen, dass Infekte in Kindheit und früher Jugend für die spätere Krankheitsentwicklung bedeutsam sind. Welche anderen Faktoren zum Auftreten der MS beitragen, ist ungewiss.

Die Krankheit kann jedoch heute im Frühstadium günstig beeinflusst werden.

Weltweit sind schätzungsweise 2,5 Millionen Menschen an MS erkrankt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer