Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 827951

Deutsche Herzstiftung e.V. Bockenheimer Landstr. 94-96 60323 Frankfurt am Main, Deutschland http://www.herzstiftung.de
Ansprechpartner:in Herr Michael Wichert +49 69 955128114

Volkskrankheit Herzschwäche im Video

Service für Betroffene und medizinische Fachkräfte: Video-Clips mit Experten-Interviews und Erfahrungsberichten von Patienten sowie animierte Erklärfilme

(lifePR) (Frankfurt am Main, )
Die Volkskrankheit Herzschwäche (Herzinsuffizienz) in bewegten Bildern: Für Betroffene und ihre Angehörigen sowie für medizinische Fachkräfte hat die Deutsche Herzstiftung Videos zu den wichtigsten Fragen rund um das Thema Herzinsuffizienz (Ursachen, Symptome, Diagnose und Therapien) erstellt. Die Videos sind im Zuge der Herzwochen 2020 entstanden und unter www.herzstiftung.de/herzwochen2020-videos abrufbar (auf YouTube unter www.youtube.com/user/DeutscheHerzstiftung). Das aktuelle Video-Angebot, das Kliniken und Arztpraxen auch in ihre Online-Kanäle einbetten können, umfasst Expertenbeiträge, Patientenberichte und animierte Erklärfilme zu medizinischen Aspekten rund um die Herzkrankheit. Ein Highlight zum Einstieg ist die Video-Sprechstunde „Herzschwäche: Was tun? Patienten fragen, Experten antworten“, moderiert von NDR-Medizinjournalistin Vera Cordes, mit Fragen an die Herzexperten Prof. Dr. Jan Gummert, Herzchirurg in Bad Oeynhausen, und Prof. Dr. Thomas Voigtländer, Kardiologe in Frankfurt am Main.

Was passiert genau im Herzen bei Herzinsuffizienz? Warum kommt es zu Atemnot, Leistungsabnahme und geschwollenen Beinen und wie schützt man sich vor den Risikokrankheiten der Herzschwäche? Diese und viele weitere Fragen erklären für medizinische Laien leicht verständlich die animierten Videos. Herzspezialisten aus verschiedenen Herzzentren widmen sich den Ursachen, Symptomen und Folgen der Herzschwäche ebenso wie den heutigen Therapiemöglichkeiten. Prof. Dr. Heribert Schunkert (München) erklärt, wie man als gesunde und herzkranke Person aktiv einer Herzschwäche oder einer Verschlechterung einer bestehenden Erkrankung vorbeugen kann. Dem schwachen Herzen als Folge einer Myokarditis, verursacht durch eine verschleppte Viruserkrankung, widmen sich Prof. Dr. Thomas Nordt (Stuttgart) und ein Patient. Dass ein implantierbarer Defi als „Notarzt in der Brust“ Herzschwächepatienten vor dem plötzlichen Herztod schützt, Schockabgaben aber auch belastend sein können, davon berichten der Leipziger Rhythmologe Prof. Dr. Gerhard Hindricks und ein Defibrillator-Träger. Wie das Leben nach überstandener Myokarditis mit Hilfe seines Schrittmachers weitergeht, erzählt im persönlichen Erfahrungsbericht eindrucksvoll ein Herzschwäche-Patient. Welche Hilfen gibt es für Patienten mit einer Herzschwäche und psychischen Erkrankungen? Aktuelle Therapiemöglichkeiten und Erfahrungen damit stellen der Würzburger Kardiologe Prof. Dr. Stefan Störk vom Deutschen Zentrum für Herzinsuffizienz (DZHI) und ein Patient vor.

Alle aktuellen Video-Clips der Deutschen Herzstiftung zum Schwerpunkt Herzschwäche sind abrufbar unter www.herzstiftung.de/herzwochen2020-videos oder unter www.youtube.com/user/DeutscheHerzstiftung

Aktuelle Videos der Herzstiftung zur Herzinsuffizienz

Video-Sprechstunde „Herzschwäche: Was tun? Patienten fragen, Experten antworten

Moderation: Vera Cordes, mit Herzstiftungs-Vorstandsmitgliedern Prof. Dr. Jan Gummert, Herz- und Diabetes-Zentrum NRW, Bad Oeynhausen, und Prof. Dr. Thomas Voigtländer, Cardioangiologisches Centrum Bethanien (CCB) Frankfurt/Main

www.youtube.com/watch?v=XeL9qfm05YI

Videos mit Herzspezialisten und Patienten

Ist eine Herzschwäche vermeidbar?

mit Prof. Dr. Heribert Schunkert, Vorstand Deutsche Herzstiftung, Deutsches Herzzentrum München

https://youtu.be/fg9_cxVn14s 

Notarzt in der Brust: Defibrillator zum Schutz vor plötzlichem Herztod

mit Prof. Dr. Gerhard Hindricks, Wiss. Beirat Deutsche Herzstiftung, Herzzentrum Leipzig – Universitätsklinik für Kardiologie, und Patient Ludwig Frühauf

https://youtu.be/9yfj3lY4QpE 

Schwaches Herz, geschwächte Seele: Herzschwäche und Psyche

mit Prof. Dr. Stefan Störk, Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz/Universitätsklinikum Würzburg, und Patient Michael Oppmann

https://youtu.be/7ckey6Hcr34

Leben mit dem Herzschrittmacher

mit Patient Jens Ehrlich

https://www.youtube.com/watch?v=0WB8mD1IO-M

Schwere Herzschwäche durch Myokarditis infolge verschleppter Virusinfektion

mit Prof. Dr. Thomas Nordt, Wiss. Beirat, Deutsche Herzstiftung, Klinikum Stuttgart, und Patient Wolfgang H. Müller

https://youtu.be/OOAgtUDrHaM

Animierte Erklärvideos

Herzschwäche: Was passiert im Herzen?

https://youtu.be/9salnhDyaQ4

Herzschwäche kurz erklärt

https://youtu.be/unFX4oo7QIU

Herzschwäche: Warum Atemnot, Leistungsabnahme und geschwollene Beine?

https://youtu.be/UxOfSEAH_vo

Was ist eine Herzinsuffizienz?

https://youtu.be/NK9eMGEC6qI 

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.