Großes Portfolio von Fahrzeugen mit dem Stern in Düsseldorf

Mercedes-Benz auf dem Caravan Salon 2013

Mercedes-Benz Sprinter:  Der ausgebaute Kastenwagen zeigt im Schnittmodell seine Wohnmobiltauglichkeit
(lifePR) ( Stuttgart, )
.
- Blickfang: Neuer Sprinter als Schnittmodell mit exklusiver weißer Einrichtung
- Einzigartiges Angebot von Sicherheitssystemen im neuen Sprinter
- Reisemobil-Plattformen von Viano bis Actros, Unimog und Zetros


Noch sicherer, sauberer, komfortabler und markanter: Der neue Sprinter steht bei Mercedes-Benz auf dem Caravan Salon in Düsseldorf vom 31. August bis zum 8. September im Mittelpunkt. Ebenfalls auf dem Mercedes-Stand zu erleben sind der Mercedes-Benz Viano Marco Polo Edition und der Viano Fun Edition.

Darüber hinaus finden sich weitere Fahrzeuge mit dem Stern bis hin zum imposanten Alkovenmobil auf dem Mercedes-Benz Actros auf Flächen verschiedenster Reisemobilhersteller. Eine große Zahl von Aus- und Aufbauern präsentiert dabei Reisemobile auf Basis des Sprinter. Er ist das am häufigsten auf- und aus­gebaute Fahrzeug der Mercedes-Benz Transporter­sparte und erfreut sich auch außerhalb Europas großer Nachfrage. So liefert Mercedes-Benz in Nordamerika zurzeit jährlich rund 4000 Reisemobile an zahlreiche namhafte Anbieter und diese werden zum Teil sogar nach China exportiert.

Blickfang: Schnittmodell mit exklusiver weißer Einrichtung

Blickfang des Ausstellungsstands von Mercedes-Benz ist das voll funktions­fähige Schnittmodell eines zum Reisemobil ausgebauten neuen Mercedes-Benz Sprinter mit Hochdach. Die rechte Seite des Fahrzeugs ist nahezu vollständig geöffnet. Das Auge fällt von außen auf weiße Hochglanz-Möbel und Sitze mit weißem Original-Automobilleder von Mercedes-Benz. Die Kombination verleiht dem Innenraum die elegante Anmutung einer Yacht.

Neuer Sprinter: Einzigartiges An gebot von Sicherheitssystemen

Der neue Mercedes-Benz Sprinter setzt als Innovationsführer Maßstäbe, etwa mit fünf neuen Sicherheitssystemen: Seitenwind-Assistent, Abstandwarn-Assistent, Totwinkel-Assistent, Spurhalte-Assistent und Fernlicht-Assistent sind durchweg maßgeschneidert für die sicherheits- und komfortbewussten Reisemobilurlauber.

Verbrauchsbestwert in seiner Klasse von nur 6,3 l/100 km

Wenn man Natur und Technik im Urlaub verbinden will, bietet sich auch unter diesem Aspekt der neue Sprinter an: Er tritt als Erster seiner Klasse mit einer kompletten Motorenpalette nach der künftigen Abgasstufe Euro VI an. Sie bedeutet nochmals eine drastische Senkung der Emissionen.

Die Entwickler haben den neuen Sprinter konsequent auf niedrigen Kraftstoff­verbrauch getrimmt. Kombiniert minimal 6,3 l/100 km bedeuten einen Rekordwert für diese Fahrzeugklasse und extrem niedrige CO2-Emissionen. Unverändert bleibt das Leistungsangebot der beliebten Dieselmotoren. Es setzt sich aus Vierzylindern mit 2,15 l Hubraum und einer Leistungsspanne von 70 kW (95 PS) bis 120 kW (163 PS) sowie dem im Segment einzigartigen V6 3.0 CDI mit 140 kW (190 PS) Leistung und einem Drehmoment von 440 Nm zusammen.

Die Kraftübertragung übernimmt entweder das Sechsgang-Schaltgetriebe Eco Gear oder die Siebengang-Wandlerautomatik 7G-TRONIC PLUS, die einzige ihrer Art in einem Transporter. Sie ist bei Reisemobilkäufern besonders beliebt. Premiere in diesem Segment ist die Variante der Automatik mit der Kraftstoff sparenden Eco-Start-Stopp-Funktion.

Exterieur und Interieur weiter aufgewertet

Der neue Sprinter tritt außerdem optisch mit einem deutlich geschärften Profil an. Im Stil der aktuellen Designlinie von Mercedes-Benz steht die Kühlermaske senkrechter und selbstbewusster. Die Scheinwerfer sind schärfer geschnitten, die neue Motorhaube steht höher und der Stoßfänger hat eine prägnantere Form. Das anerkannt vorbildliche Interieur ist ebenfalls nochmals aufgewertet worden.

Viano Fun und Viano Marco Polo: Freizeitspaß pur

Neben dem Sprinter empfehlen sich für die Nutzung in Freizeit und Alltag der Viano Fun und vor allem der Viano Marco Polo. Den Viano Fun gibt es in zwei Längen und mit fünf bis sieben Sitzplätzen. Sie gruppieren sich um einen Klapptisch, lassen sich in einem Schienensystem nach Wunsch bewegen und mit wenigen Handgriffen ausbauen. Wer die Rücksitzbank klappt, verwandelt den Viano Fun in einen Schlafwagen.

Im Viano Marco Polo ist vom Kocher über den Kühlschrank bis zum Kleider­schrank die komplette Einrichtung einer mobilen Ferienwohnung an Bord. Clou ist die verschiebbare Rücksitzbank aus zwei Einzelsitzen. Sie lassen sich elektrisch bis in Liegestellung verstellen. Geht es auf große Fahrt, werden die Seitenwangen elektropneumatisch aufgestellt - das heißt komfortable Aus­formung und sicherer Seitenhalt.

Besonders attraktiv ist das Sondermodell Viano Marco Polo Edition mit umfangreicher Sonderausstattung. Sie reicht vom Automatikgetriebe über Bi-Xenon-Scheinwerfer, Klimaanlage Tempmatic, Leichtmetallräder im Format 17 Zoll, Navigationssystem Audio 50 APS und Metallic-Lackierung bis zu einer Warmluftzusatzheizung.

Ab September 2013 ist auch der Viano Fun Edition erhältlich. Das Fahrzeug verfügt serienmäßig über fünf Sitzplätze, die sich zu drei Schlafplätzen um­bauen lassen. Er bietet eine ähnlich umfangreiche Sonderausstattung wie der Viano Marco Polo Edition. Optional kann für dieses Fahrzeug u.a. ein Aufstelldach sowie ein Dachbett bestellt werden.

Der Viano Marco Polo Edition ist bereits ab 54 538 Euro und der Viano Fun Edition ab 42 114 Euro (Deutschland) zu bekommen.

Reisemobil-Plattformen von Viano über Actros bis Zetros

Die einzigartige Modellpalette der Transporter und Trucks von Mercedes-Benz eröffnet nahezu unerschöpfliche Möglichkeiten für Reisemobile aller Art. Ist ein Traummobil der absoluten Spitzenkategorie gefragt, greifen Hersteller zum Mercedes-Benz Actros. Für Expeditionsmobile mit höchster Geländegängigkeit bilden die Offroad-Ikone Unimog oder der allradgetriebene Haubenwagen Zetros die passende Plattform. Egal ob Mercedes-Benz Sprinter, Viano oder ein anderes Basismodell für den Urlaub auf Rädern: Mit dem Stern ist man dafür gut gerüstet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.