Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 303306

Die Daimler AG auf der Ifat Entsorga 2012    

Stuttgart/München, (lifePR) - .
- Multifunktionale Fahrzeuge mit zukunftstauglichen Antrieben
- Im Fokus: Der Neue Actros und der Fuso Canter TF
- Vielseitige Unimog-Modelle im kommunalen Einsatz
- Effektiv umweltfreundlich: Der Econic LNG
- Weltleitmesse für innovative Umwelttechnologie

Mit einer breitgefächerten Produktpalette begegnet die Daimler AG dem Interesse der Entscheider und Anwender aus dem öffentlichen und dem Dienstleistungsbereich. Multifunktionale Fahrzeuge mit innovativen Aufbauten, zukunftstauglichen Antrieben und komfortablen wie sicheren Arbeitsplätzen zeigen am Messestand 321 in der Halle C4 sowie auf Aktionsflächen im Freigelände attraktive Lösungen für die immer anspruchsvoller werdenden Aufgaben.

Star unter den Sonderfahrzeugen mit Stern ist der Neue Actros, der als Abrollkipper vorgestellt wird. Der mit Aufbauten von Palfinger und Meiller bestückte "Truck of The Year 2012" demonstriert, wie Umweltbewusstsein mit Komfort und Dynamik gepaart, den kommunalen Fuhrpark aufwerten kann.

Der kleinere aber besonders vielseitige Fuso Canter TF ist mit neuem Gesicht, optimierten Funktionen, ökologisch relevanter und ergonomisch ausgefeilter Technik unter anderem mit einem Variopress-Aufbau von Faun zu sehen.

Die Zukunftsfähigkeit des Alternativantriebes mit flüssigem Erdgas belegt der umweltschonende und durch größere Reichweite noch wirtschaftlichere Econic LNG, während der Sprinter - diesmal in der Doka-Variante mit Ausrüstung von Schmidt Winterdienst - vor allem durch die Flexibilität im kommunalen Alltag überzeugt.

Fünf Unimog auf dem Stand

Der Unimog ist auf der Ifat Entsorga mit gleich fünf "Allroundern" präsent, die ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten als leistungsstarke, wirtschaftliche, bedienerfreundliche und umweltschonende Trägerfahrzeuge mit Kehrmaschine, Demarkierungsgerät, Mähgerät, Schneepflug oder Tunnelwaschanlage einmal mehr unter Beweis stellen.

Nicht zuletzt bieten auch Axor und Zetros spezifische Lösungen für die Straßenbetriebsdienste der Kommunen an.

Alle Fahrzeuge stehen im Zeichen der Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit, aber auch des Fahrerkomforts und der Sicherheit.

Last but not least trägt ein Atego Race-Truck zur Attraktivität des Messestands bei.

Neuer Hallenflächenrekord

Nach der erfolgreichen Premiere der 2010 zusammengeschlossenen Messen Ifat und Entsorga - rund 110 000 Besucher aus 185 Ländern sowie 2730 internationale Aussteller - wird die Weltleitmesse für Umwelttechnologie 2012 voraussichtlich neue Rekorde verzeichnen. So wurden erstmals 215 000 Quadratmeter Fläche belegt, 180 000 Quadratmeter davon in komplett ausgebuchten Hallen.

Vorgestellt werden auch diesmal Innovationen und Dienstleistungen aus den Bereichen Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Schwerpunkte bilden unter anderem die Abfallsammlung und -beförderung mit den entsprechenden Fahrzeugen und Aufbauten sowie Straßenreinigungs- und -betriebsdienst mit sommer- und winterspezifischen Ausrüstungen. Ein praxisorientiertes Rahmenprogramm mit Gesprächsforen und Live-Vorführungen soll dem Fachpublikum fundiertes Wissen und neue Erfahrungen für den kommunalen Alltag vermitteln.

Die diesjährige Ifat Entsorga in der Neuen Messe München ist vom 7. bis 11. Mai geöffnet.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer