CREATE BERLIN GOES LONDON

Credit: Yves Sucksdorff, www.sucksdorff.de
(lifePR) ( Berlin, )
Die 20 besten Kreativteams stehen fest: Rund 70 interdisziplinäre Teams aus der Berliner Kreativbranche folgten dem Aufruf CREATE BERLINs und setzten sich anlässlich des anstehenden 20-jährigen Jubiläums des Berliner Mauerfalls 2009 mit dem Thema "20 Jahre Kreativmetropole Berlin" auseinander. Die 20 innovativsten interdisziplinären Kreativkonzepte und -projekte schafften jetzt den Sprung in die Ausstellung CREATE BERLIN goes London, die vom 18. - 21. September in London residiert.

Die Resonanz auf den von der Berliner Initiative CREATE BERLIN im Mai gestarteten Aufruf an die Kreativszene, sich in interdisziplinären Teams mit der Anziehungskraft und Entwicklung Berlins auseinanderzusetzen war mit über 70 Einreichungen ein sensationeller Erfolg.

Die Herausforderung des von CREATE BERLIN mit partnerschaftlicher Unterstützung der Standortmarketingagentur Berlin Partner GmbH initiierten Projekts liegt nicht nur darin, sich in Kreativdisziplinen übergreifenden Teams zusammenzufinden, sondern auch innovative Ideen zu entwickeln und für London Neues zu schaffen.

Wer zu den besten Teams gehört, entschied eine Jury, die sich durch herausragende fachliche und ebensolche disziplinübergreifende Kompetenz auszeichnet: Prof. François Burkhardt, renommierter Designtheoretiker und ehemals Leiter des Centre Georges Pompidou in Paris, der Typograf Erik Spiekermann, der 2007 als erster Designer in die Hall of Fame des European Design Awards for Communication Design gewählt wurde und den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland erhielt sowie Modedesigner Stephan Schneider, der 2007 als Professor an der Berliner UdK Vivienne Westwood nachgefolgt ist. Mit der Auswahl der 20 besten Ideen aus den über 70 teilnehmenden Teams am Montagabend stehen die Teilnehmer der Ausstellung CREATE BERLIN GOES LONDON fest.

Ausgewählt wurden u.a. das Kreativteam COORDINATION und diephotodesigner.de. Sie fotografierten ein verspiegeltes facettiertes Objekt an verschiedenen Orten entlang des ursprünglichen Mauerverlaufs, wo durch die vielfältigen Blickwinkel die unterschiedlichen Facetten Berlins hervorgehoben werden.

Auch die Idee des Designerpaars llot llov und Lala Berlin überzeugte die Jury, indem sie das Thema "Räumliche Teilung" auf mehrere Objekte (Lampenschirme) projizierten, die durch ein zusätzliches Element (Strick) zu etwas Neuem heranwachsen. Das Resultat ist eine ästhetische und funktionierende Lampenskulptur.

Ebenfalls überzeugend waren die Produktdesignerin Tina Roeder, die am Central St. Martins College in London studiert hat und ihr Teampartner David Krings, Absolvent der Kunstakademie Arnhem. Sie gestalteten Ikonen für ein modernes Berlin, die durch eine Kollektion detailreich gearbeiteter Karton- Modelle dargestellt werden und den Reliefen und Skulpturobjekten aus dem Pergamonmuseum nahekommen. Ihre Motive spiegeln die Berliner Geschichte des 21. Jahrhunderts wider.

Mit der Ausstellung CREATE BERLIN GOES LONDON setzt CREATE BERLIN die erfolgreiche Arbeit in den internationalen Kreativmetropolen fort und wählte nach New York, Shanghai und Mailand jetzt die Trendmetropole London als Standort der Ausstellung im September.

Die positive Resonanz auf den Kreativaufruf für London zeigt, dass CREATE BERLIN sich in den drei Jahren des Bestehens auch über die Grenzen Berlins und Deutschlands hinaus etabliert hat. Mit der Vielfalt an Aktivitäten und Projekten trägt CREATE BERLIN dazu bei, Berliner Kreativität als Wirtschaftsfaktor zu fördern und Berlin als Kreativmetropole repräsentativ für die Kreativität aus Deutschland aufzubauen.

Neben der Ausstellung CREATE BERLIN GOES LONDON organisiert CREATE BERLIN zum Auftakt der Ausstellung ein exklusives VIP Business-Dinner und ist Initiator täglicher Design Lectures zu verschiedenen Themen.

Partner des Projekts:

Berlin Partner GmbH
CREATE BERLIN GOES LONDON ist nach dem "Berlin Day in New York" und der Ausstellung "Made in Berlin" in Mailand die dritte gemeinsame Aktion von CREATE BERLIN und der Berlin Partner GmbH zur Promotion Berliner Designs im Ausland. Hier treffen sich Wirtschaftsförderung und Standortmarketing in idealer Weise. Die Berlin Partner GmbH ist Berlins zentrale Anlaufstelle für Investoren in Berlin, unterstützt Berliner Unternehmen bei der Erschließung neuer Märkte und macht den Standort Berlin im In- und Ausland zu einer starken Marke. Berlin Partner ist eine public-privatepartnership mit Unterstützung des Senats und derzeit 170 privaten Partnerunternehmen.
www.berlin-partner.de

Bombardier Transportation GmbH
CREATE BERLIN GOES LONDON ist nach dem "Berlin Day in New York" das zweite gemeinsame Projekt von CREATE BERLIN und Bombardier.Bombardier ist führend in der Herstellung von Flugzeugen und Zügen und überzeugt Kunden weltweit mit innovativen und sicheren Produkten.
www.bombardier.com

Berliner Bank AG & Co. KG
CREATE BERLIN hat seit Januar 2008 einen exklusiven Partner: Die Berliner Bank. Mit dieser Partnerschaft unterstützt die Berliner Bank durch Finanzexpertise und persönliche Beratung die Kreativwirtschaft in Berlin und stärkt die vorhandenen Potenziale der Stadt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.