Klimafreundliche Geschäftsreisen mit CorporateWorld

CO2-Ausgleich dank Partner Tricorona

(lifePR) ( Hamburg, )
Die CorporateWorld GmbH stellt ihren Kunden ab sofort einen CO2-Rechner bei der Onlinebuchung von Geschäftsreisen zur Verfügung und bietet ihnen auf Wunsch die Kompensierung der Emissionen in Form hochwertiger Klimaschutzprojekte an. Dafür hat sich der Hamburger Travel-Management-Experte einen starken Kooperationspartner ins Boot geholt.

Tricorona hat sich mit Transparenz und Integrität als führender Handelspartner im internationalen Emissionshandel durchgesetzt und wird beispielsweise vom WWF China zum Ausgleich der Reiseemissionen zu den Olympischen Spielen empfohlen. Der entsprechende Geschäftsbereich
"Tricorona Climate Partner" zeichnet sich u.a. durch eine rechtlich zugesicherte Liefergarantie für die Emissionsneutralisierung aus.

Unternehmen, die ihre Reisen über CorporateWorld planen, profitieren von optimierten Buchungsmöglichkeiten und sparen damit deutlich Kosten ein. Neben einem effektiven Travel-Management gehört zu einer zukunftsfähigen Firmenpolitik aber auch immer mehr die Berücksichtigung ökologischer Faktoren. Dazu zählt nicht nur der Vergleich verschiedener Transportmittel, sondern auch die Auseinandersetzung mit den verursachten CO2-Emissionen, sei es durch Flüge oder Autofahrten. Ausdruck dieses neuen ökologischen Bewusstseins ist u.a. der zunehmend erkennbare Trend betriebliche Umweltbilanzen zu erstellen. Mithilfe eines neuen Services von CorporateWorld können sich Unternehmen nun einfach und effektiv für den Klimaschutz engagieren sowie ihre Belege beispielsweise für eine solche Aufstellung nutzen. Ab sofort können CorporateWorld-Kunden den CO2-Ausstoß ermitteln, der mit ihrer gebuchten Geschäftsreise verbunden ist, und ihn mithilfe qualifizierter Klimaschutzprojekte kompensieren.

Kooperationspartner ist Tricorona mit seinem Geschäftsbereich "Tricorona Climate Partner". Das Unternehmen ist derzeit der zweitgrößte Einkäufer von Klimaschutz-Projekten (laut UN). Die eingesparten Emissionen stammen aus so genannten CDM-Projekten ("Clean Development Mechanism"), dessen Richtlinien von den Vereinten Nationen niedergelegt wurden. Viele dieser Projekte erfüllen sogar die Anforderungen der "Gold Standard Foundation", die durch ihr Qualitätssiegel eine besonders hohe Qualität von Klimaschutzprojekten in Entwicklungsländern bezüglich ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit bescheinigt und die z.B. von der WWF unterstützt wird. Beispiele für die Projekte des Tricorona-Portfolios sind die Unterstützung von Wasser- oder Windkraftwerken sowie von Energiegewinnung durch Biomasse.
CorporateWorld-Kunden können einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, indem sie die Klimaschutzprojekte von Tricorona unterstützen und die eigenen CO2-Emissionen kompensieren. Dafür tragen die Reisenden Angaben zu ihrem Transportmittel und der zurückgelegten Strecke in den CO2-Rechner ein. Darauf basierend werden die Treibhausgasemissionen und der Preis für deren Kompensierung nach hohen internationalen Standards errechnet. Nach der Bezahlung bekommt der Reisende ein "Klima-Zertifikat" mit einer Transaktionsnummer zugestellt. Welchem Projekt die Gelder zugehen, entscheidet die Qualitätssicherung bei Tricorona. Auf Anfrage ermittelt das Unternehmen anhand der mit der Transaktionsnummer verbundenen internationalen CER-Nummer (CER = "Certified Emission Reductions"), aus welchem Projekt das Ausgleichszertifikat stammt. Tricorona legt Wert auf Transparenz und garantiert, dass die Zuflüsse auch einen tatsächlichen Emissionsausgleich durch funktionierende Projekte liefern.

Der Geschäftsführer der CorporateWorld GmbH, Günther Hasselmann, sieht ein großes Potential in der Zusammenarbeit: "Unsere Kunden wünschen sich eine hochwertige und unkomplizierte Möglichkeit, sich im Umweltschutz zu engagieren. Wir freuen uns, dass wir mit unserem neuen Feature und Tricorona als Partner einen weiteren Meilenstein für zeitgemäßes Geschäftsreise-Management setzen können." Auch Helge Zink, Geschäftsführer der Tricorona Deutschland GmbH, sieht viele Vorteile in der Kooperation: "Wir zeigen, dass der unkomplizierte Zugang zu der passgenauen CO2-Kompensation für jedes Unternehmen möglich ist. Mit dem Emissionsrechner im CorporateWorld-Portal und der angeschlossenen Option, ein Ausgleichszertifikat zu erwerben, ermutigen wir viele Unternehmen, aktiv zu werden und eine nachhaltige ökologische und soziale Entwicklung zu unterstützen."

Über Tricorona:

TRICORONA ist als weltweit führender Spezialist für Klimaschutzprojekte und als Premiumanbieter von hochwertigen Klima-Zertifikaten tätig und in Deutschland durch die TRICORONA DEUTSCHLAND GMBH vertreten. Dank TRICORONAs globaler Präsenz durch ein ausgedehntes Filial- und Kooperationsnetz hat TRICORONA laut offizieller Statistik des "United Nations Environment Programme" das weltweit zweitgrößte Portfolio an Klimaschutzprojekten aufgebaut. Von 2007 bis 2012 vermag TRICORONA über 68 Millionen Tonnen CO2-Minderungen aus über 100 Klimaschutzprojekten und aus über 11 Ländern bereitzustellen. Sämtliche Projekte fallen unter die Klimaschutzziele des Kyoto Protokolls (sog. CDM-Projekte). TRICORONAs Expertise im Klimaschutz ist für die Projektpartner ein wichtiger Garant für den Erfolg des jeweiligen Projektes. TRICORONA zählt zurzeit über 100 Geschäftskunden vornehmlich aus dem Großhandelsmarkt. Über den Geschäftsbereich TRICORONA CLIMATE PARTNER werden jedoch auch ganz gezielt Unternehmen und Konsumenten angesprochen, die einen freiwilligen Beitrag zum Klimaschutz leisten wollen.

Firmen und Organisationen werden im Bereich Klimaneutralität mit kundenspezifischen Lösungen bedient. Dabei kann auf die Größe und den Wirkungsgrad von TRICORONA zurückgegriffen werden, um bestmögliche Ergebnisse von CO2- Ausgleichszertifikaten aus einer Vielzahl von Ländern und Projekten nach Kundenbedürfnissen zu erzielen. Tricorona ist eine schwedische Aktiengesellschaft mit Sitz in Stockholm und seit 1989 an der Stockholmer Börse notiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.