Cardwell fährt gut mit dem Continental MPT 80

Cardwell fährt gut mit dem Continental MPT 80 beim Winterdienst (Foto: Continental)
(lifePR) ( Hannover / Lunderston Bay Gourock, )
.
- Leistungs- und Effizienzsteigerung unter rauen Winterbedingungen
- Weniger Reifenpannen im harten Einsatz

Als Bereifung für ihre Winterfahrzeuge hat sich die englische Firma Cardwell für den Continental MPT 80 entschieden.

Das Einzelhandels- und Serviceunternehmen Cardwell wechselte auf die MPT-Reifen von Continental, nachdem die vorher montierte Marke mit einer überdurchschnittlich hohen Anzahl von Reifenpannen zu häufigem Stillstand der Fahrzeuge geführt hatte. Der Entscheidung voran ging eine erste Testphase mit dem MPT 80 von Continental. Nach der Umbereifung zeigten sich während längerer Schneeperioden schnell Verbesserungen: Es wurden mehr Aufgaben bewältigt und die Stillstandszeiten aufgrund von Reifenausfällen reduzierten sich erheblich.

Cardwell-Miteigentümer Drew Gallagher berichtet: "Nach Recherche und Prüfung habe ich zugestimmt, diese Reifen im Winter 2010/ 2011an einem Fahrzeug einzusetzen. Mit Tagestemperaturen von +1°C und Nachttemperaturen von -18 °C war das der raueste Winter seit Jahrzehnten. Ich muss zugeben, dass ich von diesen Reifen sehr beeindruckt bin. Wir hatten überhaupt keine Probleme. Es sind ausgesprochen robuste Reifen für unglaublich anspruchsvolle Einsätze." Cardwell zeigte sich nicht nur zufrieden mit der Leistung des Produktes, sondern auch mit der Unterstützung durch Continental. "Wie viele andere Firmen sind wir einerseits ständig unter Druck durch unsere Kunden, aber andererseits auch durch das Wetter. Der Einsatz des Continental MPT80 hat uns eines Problems enthoben: Ich musste mir schlicht um meine Reifen keine Sorgen mehr machen", zieht Gallagher ein positives Fazit.

Inzwischen fährt Drew mit seiner gesamten Allradflotte den Continental MPT80 in der Größe 12.5 R 20. Aufgrund ihrer Leistungen und der positiven Erfahrungen mit der Betreuung zeigt er sich interessiert an weiteren Produkten aus dem Hause Continental: In Kürze werden Continental SC20 auf seinen Gabelstaplern montiert und getestet. Continental ist zuversichtlich, dass sich auch dabei gute Ergebnisse einstellen.

Seit 1962 ist das im englischen Lunderston Bay Gourock ansässige Familienunternehmen Cardwell im Handel tätig. Die Firma offeriert ein vielseitiges Angebot im Einzelhandel, ist aktiv in der Pflege von Grünanlagen und beim Winterdienst sowie im Baubereich und im Baumschulgroßhandel. Cardwell setzt eine Reihe verschiedener Fahrzeuge ein, darunter besonders spezialisierte Baumschul-Fahrzeuge. Für die Winterflotte werden qualitativ hochwertige Spezialfahrzeuge verwendet. Ein Dreitonner-JCB Teletruk-Gabelstapler gehört ebenso dazu wie geländegängige MAN Allrad-Lastwagen, die hauptsächlich für das Splitstreuen im Winter und zum Schneeräumen eingesetzt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.