comdirect Finanztipp: rechtzeitig Geld für Steuernachzahlungen ansparen

(lifePR) ( Quickborn, )
Durch neue gesetzliche Regelungen können Millionen von Steuerzahlern seit Jahresbeginn weniger Werbungskosten beim Finanzamt geltend machen. Vor allem zwei Punkte werden viele Bürger hart treffen: Die gekürzte Pendlerpauschale - erst ab dem 21. Kilometer werden die Ausgaben für den Arbeitsweg berücksichtigt - sowie die neuen, strengeren Regeln für das Absetzen eines häuslichen Arbeitszimmers.

Zwar stehen zu diesen Bestimmungen noch Gerichtsentscheidungen aus. Trotzdem sollte man sich bereits jetzt auf Nachzahlungen vorbereiten, so die comdirect bank, ansonsten könnten schnell finanzielle Engpässe entstehen. Dies lässt sich vermeiden, indem vorher regelmäßig Geld für mögliche Nachforderungen zur Seite gelegt wird, beispielsweise auf einem Tagesgeldkonto.

Beim Ansparen von Beträgen für Steuernachzahlungen ist die tägliche Verfügbarkeit des Tagesgeldes ein großer Vorteil, teilt die comdirect bank mit, denn oft erfolgt die Zustellung der Steuerbescheide unerwartet. Die Summe ist dann aber sofort fällig. Ein weiterer Pluspunkt: Bei meist kostenloser Kontoführung bieten Tagesgeld-Konten attraktive Zinssätze von 3 Prozent pro Jahr und mehr.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.