Montag, 20. August 2018


PET-Freihof: Benefizkonzert am 9. Juli war ein Erfolg

Göppingen, (lifePR) - Am 9. Juli veranstaltete das Praxis-Zentrum Göppingen auf dem Freihof-Gelände in Göppingen ein Benefizkonzert. Der Erlös geht zugunsten der Förderung von Kindern, die besondere Therapiemaßnahmen wie die tiergestützte Therapie sonst nicht erhalten können.

Rund 300 Besucher kamen im Zeitraum von 19 bis 24 Uhr und genossen die kultige Freihof-Atmosphäre mit erfrischenden Getränken am Open-Air-Konzert. Für Unterhaltung sorgte die Band „AL INCLUSIVE“, die dankenswerterweise keine Gage für ihren Auftritt verlangte, also ihr Konzert spendeten.

Die Begrüßung der Gäste übernahm der Geschäftsführer des Christophsbads Bernhard Wehde zusammen mit der Leiterin des Praxis-Zentrums Dr. Katrin Hofmann. Sie verdeutlichten den Sinn und Zweck der Veranstaltung und versicherten, dass alles bei den Kindern und Jugendlichen ankommt.

Frau Dr. Hofmann bedankte sich bei allen mitwirkenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und hob insbesondere die Mitarbeiter der Arbeitstherapie des Christophsbads hervor, die den kompletten Aufbau sowie den Verkauf von Getränken und Grillspezialitäten übernommen haben.

Mit einem spritzigen Mix aus den Hits der 70er- und 80er-Jahre lud die Band um Al Stübler und Bea Keim zum Zuhören, Feiern und Tanzen bis um Mitternacht.

Die Gäste spendeten großzügig am Infostand des Praxis-Zentrums und informierten sich über die therapeutischen Angebote. Es kamen insgesamt 3000 Euro Spendengelder zusammen. Eine erste Förderung kommt einem kleinen Jungen zugute, der unter anderem im Alltag deutliche Verhaltensauffälligkeiten zeigt. Der Junge war im Rahmen eines einwöchigen Kindergartenprojekts bereits auf dem Freihof und mit den Kleintieren in Kontakt. Dabei stellten seine Eltern fest, dass der Junge positiv reagierte und ihm diese Art der Förderung offensichtlich sehr gut tat. Der Göppinger Junge kommt mittlerweile zur tiergestützten Therapie, die anteilig von den am Konzert gesammelten Spenden finanziert wird.

Frau Dr. Hofmann ist dankbar: „Nachdem die Aktion so erfolgreich war und wir so viel positive Rückmeldungen von allen Beteiligten erhalten haben, werden wir uns sicherlich auch im nächsten Jahr was überlegen. Vielen Dank an alle, die gespendet haben und auch an die, die mit ihrer Anwesenheit am Konzert zu dieser erfolgreichen Sammelaktion beigetragen haben.“

Einige lokale Firmen und Einrichtungen haben sich mit Sachspenden am Benefizkonzert beteiligt, z.B. Baderdruck mit Flyern und Postern, die Stadt Göppingen mit einem Teil der eingenommenen Parkhausgebühr, aquaRömer, die nicht-alkoholische Getränke gespendet haben und das Christophsbad selbst.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer