Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 18738

ABS - Aktion Bewegt Sitzen - rückenfreundliche Sitzmöbel kostenlos testen

Chairgo und die Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer propagieren Bewegtes Sitzen für einen gesunden und starken Rücken trotz langen Sitzens.

Hersbruck, (lifePR) - 75 % der deutschen Arbeitnehmer leiden im Laufe ihres Berufslebens unter Rückenleiden. Die Spanne reicht von chronischen Verspannungen bis hin zum gefürchteten Bandscheibenvorfall. In der Statistik der Arbeitsausfälle stehen Rückenleiden ganz oben, den Unternehmen entstehen damit Kosten in enormer Höhe.

Eine der Ursachen für die immer mehr zunehmenden Probleme mit dem Rücken ist nach Ansicht von Experten falsches Sitzen. Nicht nur, dass durch den Wandel hin zur Dienstleistungsgesellschaft der Anteil sitzender Tätigkeiten ständig steigt. Auch durch unter ergonomischen Gesichtspunkten nicht mehr zeitgemäße Bürositzmöbel wird der Rücken oft über Gebühr strapaziert.

Die Bandscheiben werden ab dem Übergang zum aufrechten Gang, in der Regel im 2. Lebensjahr, nicht mehr aktiv mit Nährstoffen versorgt. Die Blutgefäße bilden sich zurück. Nur noch durch Bewegung, durch Kompression und Entlastung, werden Nährstoffe in die Bandscheiben hinein und Abbauprodukte wieder heraus befördert. Wie in einem Schwamm. Dieser Effekt tritt beim statischen Sitzen nicht auf. Folge: Die Bandscheiben verspröden, die Wahrscheinlichkeit eines Bandscheibenvorfalls steigt an.

Wie können nun Bürositzmöbel den negativen Folgen des Sitzens entgegen wirken? Die Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen e.V. (IGR, www.igr-ev.de) empfiehlt "Bewegtes Sitzen". Eine dafür geeignete Sitztechnologie stellt "ERGO TOP" dar. ERGO TOP sorgt durch ein Gelenk unter der Sitzfläche für Beweglichkeit in alle Richtungen. Diese bewegliche Sitzfläche hat mehrere positive Effekte:

1) Die Sitzhaltung ist automatisch ergonomisch korrekt mit ausgeformter "Lordose" (Vorwölbung) im Lendenwirbelbereich. Auf herkömmlichen Stühlen bildet sich in diesem kritischen Bereich meist ein Rundrücken.

2) Die Bandscheiben werden durch die permanenten Bewegungen in der Wirbelsäule mit Nährstoffen versorgt und bleiben elastisch.

3) Der Rücken wird ganz nebenbei beim Sitzen trainiert, Stützmuskulatur wird aufgebaut und Verspannungen reduziert.

Die IGR empfiehlt Sitzen mit ERGO TOP uneingeschränkt. Aus diesem Grund hat der Spezialist für ergonomisches Sitzen, die Chairgo GmbH aus Hersbruck bei Nürnberg, die "Aktion Bewegt Sitzen" (ABS) ins Leben gerufen. Interessierte Unternehmen haben im Rahmen des "Chairgo Sorglos-Test" die Möglichkeit, einen Bürodrehstuhl mit ERGO TOP Technologie drei Wochen vollkommen kostenlos und unverbindlich in den eigenen Räumen zu testen. Ist der Kunde nach der Testzeit nicht vollkommen überzeugt von den Vorteilen des Bewegten Sitzens, wird der Stuhl genauso kostenlos wieder abgeholt. Die IGR unterstützt die Aktion beratend und steht den Unternehmen auch bei Fragen zur Rückengesundheit zur Verfügung.

Unternehmen, die Bewegtes Sitzen kennenlernen wollen, können sich direkt an Chairgo wenden unter aktion@chairgo.de. Der Teststuhl kann auch direkt unter www.aktion.chairgo.de konfiguriert werden. Chairgo und die IGR versprechen sich von der Aktion Bewegt Sitzen eine Verbreitung dieses innovativen Sitzkonzeptes und damit eine Reduzierung der Rückenleiden unter Arbeitnehmern. Auf der Consumenta in Nürnberg von 27. Oktober bis 4. November kann Bewegtes Sitzen mit ERGO TOP live getestet werden. Der Stand der Chairgo GmbH befindet sich in Halle 4/4201.
Diese Pressemitteilung posten:

Chairgo GmbH

Chairgo ist der Experte für Bewegtes Sitzen aus dem fränkischen Hersbruck bei Nürnberg. Sitzlösungen mit besonders rückenfreundlicher Technik für Firmen und anspruchsvolle Privatkunden sind im Direktvertrieb bundesweit erhältlich. Der Chairgo Sorglos-Test ermöglicht risikoloses Erleben des Bewegten Sitzens.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer