lifePR
Pressemitteilung BoxID: 52088 (Carado GmbH)
  • Carado GmbH
  • Bahnhof 11
  • 88299 Leutkirch
  • http://www.carado.de
  • Ansprechpartner
  • Ralf Torresin
  • +49 (7524) 999-500

Modellgeneration 2009 erfüllt noch mehr Kundenwünsche

(lifePR) (Bad Waldsee, ) Die Produktions- und Verkaufsbilanz der Carado-Caravans und -Reisemobile haben die Erwartungen der Verantwortlichen deutlich übertroffen: Laut Vertriebsleiter Thomas Gross ist das Produkt- und Marketingkonzept von Carado voll aufgegangen. Die Kunden sind begeistert von den preiswerten Reisemobilen und Caravans mit dem Qualitätsmerkmal "made in Germany". Das Preis-Leistungs-Verhältnis und die umfassende Ausstattung, die alle grundlegenden Ansprüche an Funktionalität, Komfort und Design erfüllen, haben viele Kunden überzeugt.

Seit dem Produktionsstart im Dezember 2006 verlassen bis zum 31. August 2008 über 2.000 Freizeitfahrzeuge, davon ein Drittel Caravans und zwei Drittel Reisemobile, der Marke Carado das Capron-Werk. Dabei ist zu berücksichtigen, dass zum Anlauf die Stückzahl gering gehalten wurde, um für die neue Fertigung eine hohe Produktionsqualität zu gewährleisten. Die knapp 170 Mitarbeiter, die in dem circa 24.000 Quadratmeter großen Werk in Neustadt (bei Dresden) beschäftigt sind, haben bereits im Laufe des ersten Rumpfjahres vorbildliche Leistungen erbracht. Die Anlaufzeiten bis zum reibungslosen Produktionsablauf wurden weit unterschritten. Die Fertigungsproduktivität pendelte sich sehr schnell auf hohem Niveau ein und der Qualitätsstandard wurde von Anfang an zum Markenzeichen der Carado-Freizeitfahrzeuge.

In diesem Zusammenhang hatte Erwin Hymer wieder einmal den richtigen unternehmerischen Riecher mit der Entscheidung für Capron. Denn die Infrastruktur rund um den Standort Neustadt, die peripher angesiedelte Industrie, der große Markt an verfügbaren Fachkräften, die auch aufgrund der wirtschaftlichen Situation in der Region eine überdurchschnittliche Motivation mitbringen, sind nur einige Faktoren, die den Erfolg von Capron und den Carado-Fahrzeugen ausmachen.

Aber nicht nur die Produktion, auch der Vertrieb gestaltet sich sehr erfolgreich: Mittlerweile vertreiben circa 60 Handelspartner in Deutschland Carado-Freizeitfahrzeuge. Um den fast 60-prozentigen Exportanteil kümmern sich europaweit 100 Handelspartner. Durch das wachsende Vertrauen in die Marke, die Attraktivität der Fahrzeuge und die damit verbundene steigende Nachfrage nach Carado-Caravans und -Reisemobilen, ist eine schnelle Erweiterung des Händlernetzes zu erwarten.

Nachdem die produktionstechnischen Anlauferwartungen übertroffen wurden, sich das Marketingkonzept sehr preiswerter, aber hochqualitativer Reisemobile und Caravans immer mehr gegen den Wettbewerb gerade aus dem Ausland durchsetzt, werden im nächsten Schritt die Fahrzeuge weiter verbessert.

Neben diversen Modellpflegemaßnahmen wird auch das Grundrissangebot weiter ausgebaut beziehungsweise an Kundenwünsche angepasst. So gehen für das Modelljahr 2009 insgesamt 16 verschiedene Modelle, acht Caravans, drei Alkoven- und fünf teilintegrierte Reisemobile an den Start.

Auf vielfachen Kundenwunsch gibt es bei den Caravans zwei neue Grundrisse. Der C 100 ist ein sehr kompakter Grundriss mit einer Rundsitzgruppe im Bug. Diese Rundsitzgruppe kann auch zum Bett umgebaut werden. Der C 364 erweitert die Stockbetten-Palette durch einen Grundriss mit Etagenbett im Heck sowie Querbett im Bugbereich und ergänzt damit das Sortiment der familienfreundlichen Grundrisse.

Bei den Reisemobilen wurden Kundenwünsche mit folgenden neuen Grundrissen erfüllt: So kommt im Bereich der Alkoven-Fahrzeuge der familienfreundliche A 361, ein klassischer Etagenbett-Grundriss mit Dinette sowie optional verfügbarem großen Kühlschrank auf den Markt. Das neue Modell T 134 erweitert die Palette der Teilintegrierten um ein kompaktes Reisemobil unter sechs Meter Länge mit Halbdinette, mit hoch gesetztem Heck-Querbett und darunter befindlichem Kleiderschrank.

Generell verfügt jede Carado-Baureihe über die bei Kunden beliebtesten Grundrisse. In der überarbeiteten Ausstattung bietet jedes Modell, unter Beibehaltung der Modulstruktur und weiterhin ohne kostspielige Extras, "alles Notwendige, was der Kunde wünscht", um dem Carado-Konzept entsprechend ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis zu gewährleisten.

Produktübergreifend hat ein neuer, intelligenter Farben- und Materialmix die Wertigkeit und Anmutung der Fahrzeuge weiter verbessert. Geändert wurde im Innenbereich sowohl bei den Caravans wie auch bei allen Reisemobilen das Holzdekor der Möbel. Für alle Fahrzeuge wurde das etwas dunklere Dekor Kanadischer Nussbaum für die Möbel, die Klappen und die Seitenwände gewählt, um im gesamten Fahrzeug eine einheitliche und stimmige Oberflächengestaltung zu präsentieren. Beige Farbelemente in den Klappen (bei den Caravans) sowie beige Querstreifen in Höhe der Griffe (bei den Reisemobilen) unterstreichen die Wertigkeit des Möbeldesigns. Für alle Fahrzeuge wird ebenfalls einheitlich eine neue Bodenstruktur in Bambus-Stäbchen-Optik eingesetzt.

Außerdem wurden bei allen Caravans die Bäder neu gestaltet und aufgewertet. Die Rundsitz- und Gegensitzgruppen wurden mit einem modernen Polsterdesign ausgestattet. Die Überarbeitung des Innenlebens der Caravans wird durch (modellabhängig) Veränderung der Garderoben im Eingangsbereich abgerundet.

Die Reisemobile erhalten für das Modelljahr 2009 ein weiterentwickeltes Außendesign. Im Innenbereich kommt ein attraktives Polsterdesign zum Einsatz. Dabei stehen zwei Mikrofaser-Lederoptik-Kombinationen zur Wahl. Als spezielle Sonderausstattung wird ab Modelljahr 2009 die (auch elektrisch nutzbare) EH-Heizung von Truma für die Carado-Reisemobile angeboten.

Die Verantwortlichen bei Carado und auch beim Mutterkonzern Hymer sind mit der wirtschaftlichen und produkttechnischen Entwicklung sehr zufrieden. Carado bietet, wie gewünscht, eine erfolgreiche Ergänzung im preiswerten Angebotsbereich und rundet neben den bestehenden Premium-Fahrzeugen von Hymer die Gesamtpalette des Konzerns auch im günstigen Marktsegment ideal ab.

Weitere Informationen zu Carado und der aktuelle Produktpalette sind unter www.carado.de abrufbar.