Carado C-Modelle, die Caravan-Baureihe

(lifePR) ( Bad Waldsee, )
Neben den Reisemobilen haben sich auch die Carado-Caravans im Segment der Einsteigerklasse erfolgreich im Markt etabliert. Der Erfolg basiert dabei vorrangig auf den sehr beliebten Grundrissen, einer optimalen, umfassenden - aber auf das Notwendigste konzentrierten - Ausstattung, einem ansprechenden Styling und Design, der deutschen Produktqualität und dem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Um diesen Erfolg weiter voranzutreiben, hat Carado für die neue Saison seine Caravans nochmals komplett weiterentwickelt.

In der neuen Modellgeneration 2011 wurde bei allen Caravans die Gestaltung der Frontpartie und die Heckleuchtenträger überarbeitet. Sie sind optisch dem Reisemobilkonzept entlehnt und sorgen neben verbesserter Funktionalität auch für ein einheitliches Erscheinungsbild der Marke Carado. Serienmäßig glänzen die Caravans mit einer neuen silberfarbenen Außenlackierung auf Strukturblech. Optional kann der Kunde auch eine weiße Glattblech-Ausführung bekommen. Unterstützt werden diese Lackierungen durch neue, elegante Abklebungen. Eine weitere optische Aufwertung ist durch optional verfügbare Alufelgen möglich.

Optimiert wurde im Außenbereich auch die Funktionsweise der Außenklappen, die nunmehr besonders weit zu öffnen sind und unter anderem das problemlose Beladen mit Gasflaschen ermöglicht. Verbessert wurde auch die Eingangstür, die zusätzlich über ein hochwertiges Schloss und einen noch stabileren Griff verfügt. Im Rahmen des Komfort-Pakets wird auch eine Fliegenschutztüre installiert. Alle Fenster sind serienmäßig getönt, doppelt verglast und zusätzlich mit Verdunkelungsrollo sowie mit Moskitoschutz ausgestattet.

Im Rahmen der Gesamtpalette variieren die einzelnen Modelle zwischen einer Aufbaulänge von 4,13 bis 6,57 Meter. Die Innenbreite beträgt generell 2,18 und die Stehhöhe 1,95 Meter. Die Aufbaukonstruktion gewährleistet mit einer Wandstärke von 34 Millimeter und einer Fußbodenstärke von 41 Millimeter ausgezeichnete Isolationswerte. Besonders erwähnenswert: Als Sonderausstattung ist für den begehbaren Bereich der Caravans eine elektrische Fußbodentemperierung verfügbar.

Aufgebaut wird die gesamte Modellreihe auf voll verzinkte System-Leichtbau-Chassis mit ebenfalls verzinktem Achskörper. Hervorragende Fahrstabilität gewährleisten die Einzelradaufhängung mit Stoßdämpfern und die automatische Auflaufeinrichtung. Die modellabhängige Höchstzuladung liegt zwischen 190 und 440 Kilogramm, was in dieser Fahrzeugklasse einzigartig ist. Als Sonderausstattung sieht Carado den Anbau der bewährten Winterhoff-Sicherheitskupplung vor.

Für die Saison 2011 bietet Carado insgesamt sieben Caravanmodelle an: Der C 164 mit Doppelbett im Bug und Gegensitzgruppe im Heck und die Modelle C 205 und C 255 mit Rundsitzgruppe im Heck und französischem Bett im Bug, der C 364 mit Querbett im Bug, Etagenbett im Heck und mittiger Gegensitzgruppe, der C 363 mit französischem Bett im Bug, Etagenbett im Heck und mittiger Gegensitzgruppe sowie der C 417 mit Rundsitzgruppe im Bug und Längseinzelbetten im Heck. Der Carado C 419, ein Caravan der gehobenen Einstiegsklasse, bietet bei einer Aufbaulänge von 6,57 Meter und 2,32 Meter Breite ein Queensbett im Heck und eine großzügige Rundsitzgruppe im Bug. Hohe Funktion und zusätzlichen Stauraum bietet die von außen nutzbare Durchlademöglichkeit im Heck.

Das Dekor Kanadischer Nussbaum für Möbel, Klappen und Seitenwände hat sich bewährt und verleiht allen Caravans eine attraktive, stimmige Oberflächengestaltung. Ein indirektes Lichtkonzept mit neuen Leuchten in Chrom erzeugt eine angenehme Atmosphäre (nicht nur) in den Sitzgruppen. Beige Farbelemente in den Klappen unterstreichen die Wertigkeit des Möbeldesigns. Der Möbelbau ist hochwertig mit Dachstauschrankklappen, die über stabile Metallscharniere verfügen. Das gesamte Möbelkonzept inklusive der neuen cremefarbenen Eckelemente vermittelt eine für dieses Marktsegment überdurchschnittlich hohe Wohnqualität. Hochwertig sind auch die neuen Klappen mit Chromleisten und eleganten Griffen. Abgerundet wird das innere Erscheinungsbild durch die Bodenstruktur in Bambus-Stäbchen-Optik. Modellabhängig sind im Eingangsbereich ein Garderobenschrank sowie ein praktisches Schuhfach vorgesehen. Je nach Modell befindet sich im Eingangsbereich ein beleuchtetes Schrankelement.

Im Innenbereich erwartet die Kunden ein optisch neues und qualitativ verbessertes Sitzgruppenangebot. Dahinter stehen ein hochwertiger Stoff mit neuer Nähqualität, eine stärkere Aufpolsterung, ein somit bequemerer Sitzkomfort und das Ganze im Design Valencia, das auch bei den Carado-Reisemobilen eingesetzt wird. Einmalig sind in diesem Marktsegment die serienmäßigen Kaltschaummatratzen mit hochwertigem Lattenrost, die bei allen Festbetten erstklassigen Schlafkomfort gewährleisten.

Die Küchen bestechen durch ein nochmals verbessertes, ergonomisches Layout und eine großzügige Arbeitsfläche mit extrem großen, eingelassenen Rundspülbecken in Edelstahloptik mit 40 Zentimeter Durchmesser. Ein Drei-Flammen-Kocher mit Zündsicherung, (modellabhängig) Flammenschutz und Glasabdeckung sowie der 113-Liter-Kühlschrank mit 11-Liter-Frosterfach runden die optimale Ausstattung ab.

Die Waschräume mit Innenwänden im Dekor Kanadischer Nussbaum vermitteln eine hohe Wertigkeit und eine warme Atmosphäre. Alle Waschräume verfügen über Fenster und Thetford-WCs mit direktem Anschluss an den Wassertank, der ein Volumen von 45 Liter hat. Optional ist eine Duschausrüstung mit flexiblem Brausekopf und Duschvorhang lieferbar.

Eine (230 Volt) Warmluftanlage hilft bei der optimalen Wärmeluftverteilung. Die Wärme selbst kommt von einer Truma S 3002 mit Zündautomatik. Außerdem sorgen belüftete Staukästen und der Dachlüfter für ein angenehmes Klima. Insgesamt verfügen die Carado-Caravans über wirklich alles, was der Kunde braucht: Produktqualität «Made in Germany» mit optimaler, technischer Grundeinrichtung, bewährter Komfortausstattung sowie einem zeitgemäß ansprechenden Styling und Design.

Detaillierte Informationen zu den aktuellen Modellen der Carado-Caravans und Carado-Reisemobile können unter www.carado.de abgerufen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.