Dienstag, 22. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 6459

Erster bayernweiter Azubitag in Forchheim

Saalfeld, (lifePR) - Die Berufsschule Forchheim lädt am Mittwoch, den 11. Juli, ab 16 Uhr zum bayernweit ersten Azubitag ein. Veranstaltet wird er von Big Number e.V., unterstützt durch das Call Center Forum Deutschland e.V. Mit dabei die rund 180 Schüler, die sich an den Berufsschulen Forchheim und Regen zu Servicefachkräften und Kaufleuten für Dialogmarketing ausbilden lassen, die Lehrer sowie die ausbildenden Unternehmen.

„Das erste Jahr in den beiden neuen Ausbildungsberufen ist sehr erfolgreich verlaufen“ erklärt Peter Eichmüller, Geschäftsführer der communicall GmbH und Regionalgruppenleiter Süd beim Call Center Forum Deutschland e.V., das maßgeblich an der Entwicklung beider Berufe beteiligt war. „Uns geht es jetzt mit dem Azubitag vor allem darum, dass sich die Schüler mit den Lehrern und den ausbildenden Unternehmen über ihre Erfahrungen, aber auch die Prüfungsvorbereitung austauschen können“, so Eichmüller weiter.

„Und Jugendliche, die Servicefachkraft oder Kaufmann für Dialogmarketing werden wollen, können sich vorab informieren, was sie in der Ausbildung erwartet.“

Auf dem Azubitag werden sich die beiden Berufsschulstandorte Regen und Forchheim präsentieren, die in Deutschland mit fast 180 Schülern für die beiden Ausbildungsberufe an vorderster Stelle stehen. Die einzelnen Berufsschulklassen stellen sich mit eigenen Ständen vor und beim Azubiquiz gibt es attraktive Preise zu gewinnen.

Der Azubitag findet an der Berufsschule Forcheim (Fritz-Hoffmann-Straße 3, 91301 Forchheim) statt. Jugendliche können sich bei Big Number e.V. unter der Telefonnummer 0800 / 10 90 666 informieren.
Diese Pressemitteilung posten:

Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV)

Das Call Center Forum Deutschland e.V. (CCF) ist der Verband der Call Center Wirtschaft in Deutschland. Das CCF repräsentiert eine Vielzahl von Unternehmen, die über 35 Prozent der deutschen Call Center Arbeitsplätze stellen. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen Erfahrungs- und Informationsaustausch auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Gleichzeitig hat es sich das CCF zur Aufgabe gemacht, die Interessen der sich stetig entwickelnden Call Center Branche zu bündeln und ein kompetenter Ansprechpartner für Interessenten, Multiplikatoren, Medien und Politik zu sein. Zu den bundesweit gut 400 Mitgliedern zählen führende Unternehmen aus den Bereichen Handel, Banken und Versicherungen sowie aus dem Industrie- und Dienstleistungssektor. Neben großen Service Call Centern sind auch zahlreiche Unternehmen mit eigenen Inhouse Call Centern vertreten. Gleiches gilt für Hersteller von Telekommunikationssystemen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer