Lutz Häfner setzt mit seinem aktuellen Projekt RAL3 neue Standards in der Jazz-Musik

Satte Töne, sanfte Beats

Lutz Häfner (lifePR) ( Nürnberg, )
Der vielfach preisgekrönte Saxophonisten Lutz Häfner ist zurück: Sein aktuelles Album RAL3 setzt auf das Dreigestirn Rainer Böhm, Fender Rhodes, Amoy Ribas, Percussion und Lutz Häfner, Saxophon. Dass sich diese drei Musikkünstler blindlings verstehen, das merkt der Zuhörer bereits nach den ersten Beats: Die erdigen Töne Häfners und die sanften Klänge Böhms verschmelzen mit Ribas temperamentvollen Grooves zu neuen Klangwelten. Der Energie des Trios kann sich der Zuhörer nicht entziehen - RAL3 macht definitiv süchtig.

Lange war es still um den Ausnahmemusiker Lutz Häfner. Der vielfach preisgekrönte Saxophonist ging in den letzten Jahren oft mit namhaften Künstlern wie Fanta4, Sarah Conner, Stefanie Heinzmann und Xavier Naidoo auf Tour oder arrangierte für sie, als zu komponieren und für eigene Projekte im Tonstudio zu stehen. Doch jetzt ist er mit seinem aktuellen Album RAL3 zu seinen musikalischen Wurzeln zurückgekehrt. Die Trioaufnahmen mit Rainer Böhm (Fender Rhodes) und Amoy Ribas (Percussion) erscheinen unter dem neugegründeten Label A-Jazz bei nrw-records und sind ab sofort im Handel erhältlich.

Lutz Häfner zur Rückkehr zum eigenen Studioprojekt: "Ich arbeite sehr gerne mit Musikern zusammen, deren Stücke mich zu eigenen Interpretationen inspirieren. Ein kreatives Zusammenspiel im Studio brauche ich wie die Luft zum Atmen. Lange war ich nun mit großen Bands und Sängern unterwegs - die dort gesammelten Eindrücke haben meine Jazz-Arrangements verändert. Beim Projekt RAL3 arbeite ich zwar mit Musikern, deren Wurzeln aus dem Jazz kommen, zusammen. Jedoch experimentieren auch Rainer Böhm und Amoy Ribas schon lange mit anderen Stilrichtungen. Ich denke, das ist auf RAL3 deutlich zu hören und zu spüren."

In das Projekt RAL3 fließen über 30 Jahre Erfahrung im Arrangieren und Komponieren von Jazz-Musik ein: Lutz Häfner, Rainer Böhm und Amoy Ribas heben die Jazz-Rhythmen in eine neue Klangwelt, indem sie den Jazz mit einer Mischung aus brasilianischen Klängen, Soul und Funk neu interpretieren. Liebhaber klassischer Jazz-Arrangements kommen genauso auf ihre Kosten wie Freunde aktueller Lounge-Musik. RAL3 lädt ein zum Chillen und Grooven.

Aber erst live nimmt das Studio-Projekt RAL3 richtig Fahrt auf. Der Weg der drei Vollblutmusiker ist bereits mit Preisen gepflastert - zu dritt zeigen sie, wie Jazz mit modernen Klangmelodien variiert werden kann. Ihre Bühnenperformance ist genauso mitreißend wie ihr Sound. Vom ersten Takt an lassen sich die Zuschauer von den erfrischenden Klängen des Saxophons, Pianos und der Percussions mitreißen.

Wer nicht warten möchte, bis Lutz Häfner mit seinem Album RAL3 (A-JAZZ, A Division OF MV-NRW PUBL.) in die Stadt kommt, der sollte sich gleich die neue CD im Handel oder online besorgen. RAL3 ist genau das richtige Album für die kalte Jahreszeit - sie lodert von innen.

Lutz Häfner, Tenorsax, Clarinet & Bassclarinet

Lutz Häfner ist ein Ausnahmetalent in der Jazz-Szene. Bereits sein Debüt-Album, das er 1998 mit Joey Calderazzo, Mike Richmond, Billy Hart eingespielt hatte, schlug in der Jazz-Szene ein wie eine Bombe. Seitdem hagelte es Preise und Engagements bekannter Musik-Künstler. Neben seinen eigenen Kompositionen und Projekten, arrangiert er die Musik für namhafte Künstler wie Till Brönner, Sarah Connor, Lou Bega. Was er anpackt, wird erfolgreich. Schon lange sind seine eigenen Arrangements nicht mehr auf den reinen Jazz beschränkt. Nähere Informationen zu Lutz Häfner finden Sie auf seiner Homepage www.lutzhaefner.de.

Rainer Böhm, Fender Rhodes

Am Klavier überzeugte Rainer Böhm schon als Jugendlicher in verschiedenen Jazz-Bands und stand früh mit dem BuJazzO und Größen wie Albert Mangelsdorff, Rolf Kühn oder Adrian Mears auf der Bühne. Der mit zahlreichen Preisen dekorierte Jazz-Pianist legte in den vergangenen Jahren mehrere von der Fachpresse hoch gelobte Einspielungen vor und lehrt seit einiger Zeit an den Hochschulen von Mainz und Mannheim.

Amoy Ribas, Pandeiro & Percussion

Amoy Ribas ist der Taktgeber im Trio. Die Liebe zu seiner Heimat Brasilien ist in allen Rhythmen und Klängen des Vollblutmusikers zu spüren. Für ihn ist das Schlagzeug kein einfaches Begleitinstrument - er setzt sein Schlagzeug anderen Instrumenten gegenüber gleich und integriert es dem entsprechend. Lutz Häfner lernte Ribas bei seiner Arbeit in der WDR Big Band kennen und musste ihn nicht lange für das gemeinsame Projekt überreden. Der Brasilianer lenkt RAL3, die spezielle Mischung aus Klavier und Saxophon, durch seine verschiedensten Techniken und Stilelemente in eine ganz neue Klang-Richtung.

RAL3 ist ab sofort zu buchen

Lutz Häfner ist bereits mit seinem neuen Album RAL3 auf Tour. Ab Frühjahr 2011 geht er auf Deutschland-Tournee. Konzertveranstalter können ihn ab sofort für Veranstaltungen und Konzerte buchen. Eine Promo-CD erhalten sie bei Burk Artist Management - die Künstleragentur übernimmt auch das Terminmanagement und beantwortet alle organisatorischen Fragen.

Fotos zu Lutz Häfner sowie das CD-Cover können Sie bei Burk Artist Management anfordern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.