Barthle: Neue Anschlussstelle Backnang-Mitte ist wichtiger

Mosaikstein für leistungsfähigen Ausbau der B 14

(lifePR) ( Berlin, )
Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Norbert Barthle, hat heute gemeinsam mit dem Verkehrsminister des Landes Baden-Württemberg, Winfried Hermann, die Anschlussstelle B 14 Backnang-Mitte feierlich für den Verkehr freigegeben.

Barthle: "Nach gut zwei Jahren Bauzeit freue ich mich, die Anschlussstelle Backnang-Mitte feierlich für den Verkehr freigeben zu können. Das ist ein guter Tag für die Bürgerinnen und Bürger. Im Rems-Murr-Kreis ist dieses Bauwerk insbesondere für den Berufs- und Wirtschaftsverkehr der Region von zentraler Bedeutung - und damit ein wichtiger Mosaikstein beim leistungsfähigen Ausbau der B 14."

Die mit rund 22.000 Fahrzeugen am Tag hoch belastete B 14 ist für die Region Mittlerer Neckarraum eine wichtige Verbindungsachse zum Raum Stuttgart. Die Anschlussstelle Backnang-Mitte ist Teil der 7,5 km langen Ausbaumaßnahme Backnang-West − Nellmersbach. Insgesamt rund 8 Millionen Euro haben der Bund, die Deutsche Bahn AG, der Rems-Murr-Kreis und die Stadt Backnang zur Fertigstellung der Anschlussstelle investiert. Rund 5,5 Millionen Euro davon entfallen auf den Bund.

Barthle: "Erfreulich ist ebenso, dass ich heute dem für die Planung zuständigen Land Baden-Württemberg die Zustimmung zur abschnittsweisen Realisierung der B 14 zwischen Nellmersbach bis Knoten Waldrems erteilen konnte. Es geht also zügig weiter an der B 14! Damit verfolgen wir unser Ziel konsequent, für eine moderne und gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur als Schlüsselelement für Wachstum und Beschäftigung zu sorgen. Denn uns ist klar: Mehr Mobilität schafft Arbeitsplätze und sichert die Wettbewerbsfähigkeit."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.