lifePR
Pressemitteilung BoxID: 12913 (BTZ Bremer Touristik-Zentrale Gesellschaft für Marketing und Service mbH)
  • BTZ Bremer Touristik-Zentrale Gesellschaft für Marketing und Service mbH
  • Findorffstraße 105
  • 28215 Bremen
  • https://www.bremen-tourism.de
  • Ansprechpartner
  • Maike Lucas
  • +49 (421) 30800-86

„Paula in Paris“

Kunsthalle Bremen präsentiert französische Meisterwerke der Moderne

(lifePR) (Bremen, ) Französische Erlebnisse in der Hansestadt: Die Kunsthalle Bremen zeigt nach „Van Gogh“ und „Monet und Camille“ vom 13.10.2007 bis 24.2.2008 ein weiteres kulturelles Großereignis: Im Mittelpunkt steht diesmal Paula Modersohn-Becker. Inspiriert und bestätigt durch ihre Eindrücke in Paris, entwickelte sie als erste deutsche Künstlerin eine radikal moderne Bildsprache. Anlässlich des 100. Todestages der Künstlerin stellt die Ausstellung bedeutende Stillleben und Figurenbilder von Paula Modersohn-Becker Werken der französischen Avantgarde gegenüber: Ein Spannungsbogen, der von den „Vätern der Moderne“ Paul Cézanne, Paul Gauguin und Vincent van Gogh, über die Künstlergruppe der „Nabis“ bis zu jüngsten Gegenwartskünstlern wie Pablo Picasso reicht. Große Museen aus aller Welt, wie das Musée d'Orsay Paris, das Art Institute of Chicago oder die Ny Glyptotek Kopenhagen, unterstützen die Ausstellung mit zahlreichen Leihgaben.

Zeitgleich zur Ausstellung in der Kunsthalle Bremen ehrt das Paula Modersohn-Becker Museum in der Bremer Böttcherstraße die Künstlerin mit einer eindrucksvollen Schau über den Einfluss der Mumienportraits aus dem Pariser Louvre auf das Werk der Künstlerin. Zu einer Reise auf den Spuren der Malerin lädt auch Paula Modersohn-Beckers Wohnort Worpswede, nahe Bremen, ein. Das Künstlerdorf inszeniert noch bis zum 24. Februar 2008 das Gemeinschaftsprojekt P.M.B »Leben!« an Originalschauplätzen und in atmosphärisch gestalteten musealen Räumen.

Die passende Pauschale mit einer Übernachtung, Eintritt zur Ausstellung, französischem 3-Gang-Menü und weiteren Überraschungen gibt es schon ab 78 Euro. Weitere Informationen: Bremer Touristik-Zentrale, Service-Telefon 0 18 05 / 10 10 30 (0,14 Euro p. Min. aus dem dt. Festnetz) oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de.