Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 898570

Birkenhof-Brennerei GmbH Auf dem Birkenhof 57647 Nistertal, Deutschland http://www.birkenhof-brennerei.de
Ansprechpartner:in Frau Stefanie Klöckner +49 2661 982040

Hochprozentig nachhaltig: Birkenhof-Brennerei setzt auf regenerative Energien

Zukunftsorientierung und Ressourcen-Schonung: Birkenhof-Brennerei deckt 80% Energiebedarf der Destillerie durch Photovoltaik

(lifePR) (Nistertal, )
Photovoltaik, E-Mobilität oder ein von externer Stromversorgung unabhängiger Produktionsbetrieb waren im Gründungsjahr der Bikenhof-Brennerei in 1848 noch kein Thema. Autark war man trotzdem in gewisser Hinsicht, denn damals wurde das für die Herstellung von Westerwälder Korn, Kümmel & Co. benötigte Getreide auf eigenen Flächen angebaut.

Die heutige 7. und 8. Generation der Familie Klöckner führt den Gedanken der Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit der Birkenhof-Brennerei entschieden weiter. In den vergangenen Jahren wurde eine 1.000 Quadratmeter große Photovoltaik-Anlage installiert, die bis zu 80 % des jährlichen Strombedarfs der Destillerie decken kann.

Nachhaltigkeit betrachten wir als Gesamtkonzept. Sie fängt beim Einkauf unserer Rohstoffe an, die wir möglichst regional und in Bio-Qualität einkaufen und zieht sich durch alle Unternehmensbereiche. Inzwischen haben wir eine Ladestation für unsere Elektro- bzw. Hybridfahrzeuge im Fuhrpark installiert und planen insgesamt 4 weitere E-Tankstellen, die dann auch öffentlich nutzbar sein werden“, erläutert Lukas Klöckner, der als technischer Betriebsleiter im Unternehmen tätig ist.

Ökologie und vor allem die Gesundheit des Waldes ist ein Thema, das Peter und Jonas Klöckner – beide auch begeisterte Jäger – besonders am Herzen liegt. Die Bäume im Westerwald leiden flächendeckend unter dem Klimawandel. Die Birkenhof-Brennerei initiierte daher eine Aktion, durch die in 2021 und 2022 in Zusammenarbeit mit Revierförster Jochen Panthel ca. 1.000 Eichen an ausgewählten Standorten im Nistertaler Forst gepflanzt wurden, um das ökologische Gleichgewicht zu stützen und weiter auszubauen.

Diese ganzheitliche Sichtweise des Familienunternehmens wirkt sich auch sehr positiv auf die erstklassige Qualität der Produkte der Destillerie aus, die gerade im Rahmen der Frankfurt International Trophy 2022 zur ○Besten Destillerie Deutschlands“ gekürt wurde.

Erhältlich sind die guten Tropfen des Hauses im gut sortierten Einzelhandel oder unter www.birkenhof-brennerei.de

Birkenhof-Brennerei GmbH

Die BIRKENHOF-BRENNEREI wurde 1848 in Erbach/Nistertal gegründet und wird heute in siebter Generation von Stefanie und Peter Klöckner geleitet. Das Unternehmen kombiniert traditionelles (Kunst-)Handwerk mit moderner Technologie und bringt überaus erfolgreich "neue Traditionen in alte Fässer." Hierzu zählen Edelbrände aus Getreide und Obst, Whisky (FADING HILL) und Gin (GENTLE66, DLG-prämiert als Bester internationaler Gin/Dry Gin/London Gin 2014), sowie Trendliköre und traditionelle Spezialitäten wie Westerwälder Kümmel und Korn.

Vielfach national und international ausgezeichnet - die Destillerie ist mehrfacher Preisträger des Staatsehrenpreises Rheinland-Pfalz und des DLG-Bundesehrenpreises, erhielt 2022 den Titel Worlds Best Distillery sowie Beste Destillerie Deutschlands sowie einer Vielzahl von Goldmedaillen für ihre Produkte - legt das Unternehmen viel Wert auf Regionalität und Nachhaltigkeit und bezieht möglichst viele Rohstoffe direkt aus der Region. Die BIRKENHOF-BRENNEREI beschäftigt derzeit 35 Mitarbeiter und vertreibt ihre Produkte deutschlandweit sowie im europäischen Ausland.

Das Stammhaus des Unternehmens in Nistertal wurde 2015 um ein mehr als 250 Quadratmeter großes Besucherforum erweitert, in dem auch eine neue Whisky-Destille (Pot-Still-Brennblase, 1400 L) ihren Platz gefunden hat.

Ca. 25.000 Besucher jährlich nutzen das genussreiche Besucher- und Seminarprogramm auf Birkenhof. Durch die direkte Verbindung von historischer Kornbrennerei, Forum, Destille und Whisky-Warehouse, wird dem Besucher ein intuitiver Zugang zum Thema Destillerie ermöglicht.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.