lifePR
Pressemitteilung BoxID: 396025 (BHM GmbH)
  • BHM GmbH
  • Himmelsruh 9
  • 37085 Göttingen
  • http://www.bhm-marketing.de
  • Ansprechpartner
  • Klaus Barde
  • +49 (551) 633-9201

Zur Rezension: Zypern ist nur ein Symptom

Zypern: Kapitalismuskritik von Börsenhändler Henry Littig bestätigt sich

(lifePR) (Gleichen, ) In seinem Buch "Herzlich willkommen in der Zeit nach dem Kapitalismus" benennt der Düsseldorfer Börsenhändler Henry Littig viele der Aspekte, die aktuell im Falle Zyperns anzutreffen sind. Es geht um die riesigen Geldmengen, die ihren vermeintlichen Mehrwert nur noch aus der Schöpfung von noch mehr Geld realisieren.

Doch, wie wird es weitergehen, wenn alle satt sind und niemand mehr Interesse am fünften Flachbildschirm hat? Wenn Automodelle sich nur noch durch Styling-Elemente voneinander unterscheiden und jeder schon einmal auf den Malediven war?

Littig zeichnet hierzu ein ebenso glaubwürdiges wie lebenswertes Modell der Zukunftsgesellschaft. Sie fasziniert mit sehr viel Freizeit, der Bündelung aller kreativen Köpfe und einem vom Wettbewerb um Status-Symbole befreitem Miteinander. Börsen, Banken und Versicherungen haben sich in dieser Welt erübrigt. Die Erschöpfung des übersteuerten Konsum-Kapitalismus der alten Welt und die Freisetzung sinnvoller Energien in der neuen Welt, erläutert der Autor sehr realitätsnah und logisch nachvollziehbar.

Seine Kernthese: Wenn das heutige Potenzial sich nicht mehr im Gegeneinander aufreibt sondern in die gemeinsame Entwicklung echter Innovationen investiert wird, dann geht es auf allen Feldern zügig vorn. Littig wählt hierzu konkrete Beispiele von der Automobilwirtschaft bis hin zur Weltraumfahrt. Medizinischer Fortschritt und viele weitere gesellschaftlich relevante Bereiche mit eingeschlossen.

Ein Buch der Vernunft und der direkten Machbarkeit.

Henry Littig "Herzlich willkommen in der Zeit nach dem Kapitalismus"

188 Seiten, gebunden | 19,80 Euro | ISBN 978-3-9815451-0-4

www.promakler.de | amazon.de | Buchhandel

Pressekontakt

info@bhm-marketing.de

Tel. 05 51-6 33 92 01