Währungen: Eine Kapitalanlage für ETF-Anleger

Zeitschrift „ETF“ 2/2011 informiert ausführlich

ETF-Ausgabe 2/2011 (lifePR) ( Gleichen, )
Seit 2008 informiert die Zeitschrift „ETF“ alle Privatanleger über die
vielfältigen Möglichkeiten der kostengünstigen ETFs.

Und da geschieht nicht mit kurzen Textbausteinen, sondern sehr
ausführlich. Jedes Heft ist eine kleine Geldschule. Hier findet man
Beiträge, die so in noch keiner anderen Zeitschrift standen.

Kein Leser investiert umsonst in diese viertteljährliche Publikation.
Das Know-how, das man hier erwirbt, ist einfach umfassend.

Ein Thema der aktuellen Ausgabe lautet: Wie investiere ich in Währungen?
„Täglich wird auf den Devisenmärkten (Forex, Foreign exchange Markets)
weltweitein Volumen von rund 4 Billionen Dollar gehandelt. Seriösen
Untersuchungen zufolge ist nur ein verschwindend geringer Bruchteil davon
für den Zahlungsausgleich des realen, weltweiten Güterhandels erforderlich.
Das meiste Handelsvolumen wird von institutionellen Investoren ohne Bezug zur Realwirtschaft auf dem elektronischen Interbankenmarkt erzeugt.

Für den Anleger stellt sich nun die Frage, wie mit einer Investition in Währungen
ein positiver Ertrag erzielt werden kann. Langfristig betrachtet sind
Währungsinvestments nämlich mit guter Näherung ein Nullsummenspiel.“

Die Zeitschrift bestellt man unter www.etf-fuer-alle.de oder kauft sie
ab 10. Juni im Zeitschriftenhandel für 4,90 Euro.

www.promakler.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.