NEU: Der große jährliche Dread Disease-Report von „Risiko & Vorsorge“

Alle Tarife im umfassenden Vergleich

(lifePR) ( Gleichen, )
Der jährliche Dread Disease-Report (DD - Report) von "Risiko&Vorsorge" behandelt neben den generellen Texten zur DD die Tarife folgender Gesellschaften:

ACE European Group Limited / Canada Life / Chartis Europe / Deutscher Ring / Domcura / Dialog / Gothaer / Haftpflichtkasse Darmstadt / Heidelberger Leben / HDI Gerling / Itzehoer / max Pool / Nürnberger / Skandia / Stuttgarter / Würzburger

Es gibt viele gute Gründe, die für den Abschluss einer Dread Disease (Absicherung gegen schwere Krankheiten) sprechen können. Unter anderem die Zunahme der Neuerkrankungen bei Krebs, Herzinfarkt und Schlaganfall. Oft führen die benannten Krankheiten zu einer mehr oder minder langen Arbeitsunfähigkeit, jedoch nicht notwendigerweise gleich zur Berufsunfähigkeit. Die klassische Absicherung mittels einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist sinnvoll, allerdings kann der Entscheidungsprozeß bis zur Auszahlung dieser Versicherungsleistung oft Monate oder gar Jahre dauern. Eine Dread Disease als Ergänzung zu einer leistungsstarken BU bedeutet, dass die einmalige, hohe Kapitalleistung der DD auch dazu gebraucht werden kann, um ohne zusätzlichen Stress den Entscheidungsfindungsprozess bis zur Anerkenntnis der BU zu überbrücken.

Die Fachzeitschrift "Risiko & Vorsorge" informiert jährlich umfassend zu diesem Thema.

"Risiko & Vorsorge" 1/2012 - www.risikoundvorsorge.de - BHM-Fachmedien GmbH - info@bhm-marketing.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.