Berlin Hyp stockt Öffentlichen-Jumbo-Pfandbrief um 250 Mio. Euro auf

(lifePR) ( Berlin, )
Die Berlin Hyp hat erfolgreich einen Öffentlichen-Jumbo-Pfandbrief um 250 Mio. Euro auf insgesamt 1,5 Mrd. Euro aufgestockt (ISIN: DE000A0SFZE8). Bei einer Laufzeit bis 6. Mai 2010 ist er mit einem jährlichen Kupon von 4,5 % ausgestattet. Das Pricing wurde bei 5 Basispunkten unter Mid-Swaps festgelegt.

Geratet ist der Öffentlichen-Jumbo-Pfandbrief der Berlin Hyp mit Aaa/ AAA/ AAA. Die technische Durchführung erfolgte durch die HVB und die Platzierung durch ein Konsortium aus LBBW, Barclays, Dresdner Bank, DZ Bank, Deutsche Bank, JP Morgan und HSH Nordbank.

"Wir konnten mit dieser Aufstockung eine Serie von erfolgreichen Emissionen im Jumbo-Pfandbriefmarkt fortsetzen. Unsere diesjährigen Transaktionen wurden bisher breit gestreut, im In- und Ausland platziert und haben sich am Sekundärmarkt stetig verteuert", so Jan Bettink, Vorstandsvorsitzender der Berlin Hyp.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.