belvona – Vorsprung durch Service: Wie ein Wohnungsunternehmen aktiv die Zufriedenheit seiner Mieter fördert

belvona setzt sich vor Ort aktiv für seine Mieter ein und erhält langfristig bezahlbaren Wohnraum.
(lifePR) ( Düsseldorf, )
Eine eigene Wohnung ist mehr als nur eine Schlafstätte – hier will man sich wohlfühlen und in angenehmer Atmosphäre zur Ruhe kommen. Was aber, wenn die Wohnung das nicht leisten kann? Immer mehr Mieterinnen und Mieter stellen gerade im Zuge der Pandemie fest, dass ihre eigene Wohnung dieses Gefühl nicht mehr wirklich vermitteln kann – die Ansprüche und Anforderungen an ein komfortables Zuhause sind gestiegen. Ähnlich sieht es allerdings auch auf dem Wohnungsmarkt aus – wer ein komfortables und modernes Zuhause sucht, muss häufig tief in die Tasche greifen. Das Wohnungsunternehmen belvona macht Schluss damit – innovative Wohnkonzepte und ein branchenweit einzigartiger Servicegedanke begeistern die Mieterinnen und Mieter des Unternehmens.

Mit Leistung den Unterschied machen – belvona investiert und renoviert bei allen Anlagen

Das Wohnungsunternehmen expandiert stetig – vornehmlich im Raum NRW, aber auch darüber hinaus. Primär werden dabei Mehrfamilienhäuser sowie große Wohnanlagen angekauft. Dabei stellt das Unternehmen meist einen erheblichen Investitionsstau vor Ort fest. „Häufig machen wir die Feststellung, dass die Anlagen an sich baulich und von ihrer Ausstattung her einfach nicht mehr zeitgemäß sind. Hier wohnt es sich meist günstig, aber nicht mehr wirklich gemütlich. Mit unseren Investitionen setzen wir genau an dieser Stelle an.“ so belvona.

Ist die Übernahme eines Standorts erst einmal beschlossen, rückt belvona gemeinsam mit seinem Tochterunternehmen Prodomus vor Ort an – häufig schon direkt am Folgetag. Das Ziel: einen Überblick gewinnen, die wichtigsten Schäden sowie Mängel protokollieren und eine Zeitschiene für Renovierungsarbeiten entwerfen. Die Mitarbeiter der Firma Prodomus, spezialisiert auf Gebäudemodernisierung und Facility Management, kümmern sich zugleich schon um kleinere Reparaturen und schnell umsetzbare Maßnahmen vor Ort.

„Wir wollen von Anfang an Präsenz zeigen.“ so belvona zu den Ortsterminen. „Die Mieterinnen und Mieter sollen wissen, dass hier der neue Vermieter ist und direkt anpackt. Wir wollen aktiv sein und den Mietparteien klar signalisieren, dass sich von nun an Dinge ändern werden – und zwar zum Besseren.“

Kleine Reparaturen und Kernsanierungen – an den Standorten stehen zahlreiche Arbeiten an

Je nach Ausgangslage der Immobilie variiert zwar der Arbeitsaufwand, dennoch hat Prodomus in der Regel alle Hände voll zu tun. Von den Kellern bis ins Dachgeschoss wird gestrichen, gehämmert und ausgebessert, was defekt ist oder nicht mehr aktuellen Wohnstandards entspricht. Dabei kommt natürlich auch die Gartenpflege nicht zu kurz – die Liste ist entsprechend lang.

Hier ist alles mit dabei, was in einer Wohnanlage so an Arbeiten anfallen kann: Dazu zählen etwa defekte Lichter und Schalter in den Fluren, schlecht gedämmte Fenster in den Wohnungen oder ineffiziente Zentralheizungen, die dringend erneuert werden müssen. Durch die Modernisierung bzw. den Austausch von Elektrik, Heizanlagen und mehr können sowohl der Wohnkomfort als auch die Energieeffizienz der Häuser nachhaltig gesteigert werden.

„Wir investieren viel in den Bereich Mieterzufriedenheit und peilen langfristig an, dass alle Mieterinnen und Mieter mit ihren Wohnungen und der gesamten Anlage rundum glücklich sind. Dazu gehört auch der Verzicht auf gesonderte Mieterhöhungen – wir möchten bestehenden günstigen Wohnraum erhalten, ohne dass die Mietparteien Sorge um ihre Wohnung haben müssen. Das Investment ist ein Wert für sich.“ stellt belvona klar.

Vertrauen schaffen mit persönlichem Kontakt – die Property Manager als Ansprechpartner von belvona

Das Wohnungsunternehmen belvona setzt alles daran, den intensiven Kontakt mit den Mieterinnen und Mietern dauerhaft beizubehalten und zu pflegen. Dafür ist jedem Standort ein individueller Property Manager zugeteilt, der sich vor Ort um Anliegen der Mietparteien kümmert. In den Hausfluren hängen dessen Kontaktdaten aus – so können Mieterinnen und Mieter ihren zuständigen Property Manager immer kurzfristig erreichen, um auf Probleme hinzuweisen, Schäden zu melden oder Anregungen zu geben. „Dieser persönliche Kontakt im Mieter-Vermieter-Verhältnis ist heute eine echte Seltenheit – gerade deswegen wissen unsere Mieter diesen Service sehr zu schätzen.“ so belvona.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.