Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 45622

Nächste Verbindung direkt aufs Handy

EVAG und Babiel GmbH starten Linkbox-Pilotprojekt

(lifePR) (Essen, ) Die Fahrgäste der Essener Verkehrs-AG (EVAG) können sich ab sofort die aktuellen Verbindungen der nächstgelegenen Haltestellen direkt auf das Handy holen. Dabei entfällt die Eingabe des jeweiligen Standorts, der Haltestelle oder der Abfahrtszeit, da alle Fahrtmöglichkeiten bereits vorausgewählt sind. Auch das Eintippen einer Internetadresse zur Abfrage der Fahrplanauskunft wird überflüssig.

In Zusammenarbeit mit der Babiel GmbH aus Düsseldorf startet jetzt das Pilotprojekt mit einer Infosäule im Eingangssaal der Philharmonie Essen. Auf der Säule befindet sich eine kleine Grafik in Form eines viereckigen Barcodes, der sogenannten Linkbox. Der potenzielle Fahrgast hält die Handykamera über die Linkbox und die Verbindung zu der entsprechenden Seite im Internet baut sich - nach kurzer Bestätigung - automatisch auf. Auf dem Handydisplay erscheinen dann die nächstmöglichen Verbindungen von den umliegenden Haltestellen - in diesem Fall von der Haltestelle Philharmonie/Saalbau - zu verschiedenen Zielen in und um Essen.

"Mit diesem neuen Service liefern wir einen echten Mehrwert für unsere Fahrgäste", so Till Ponath, Leiter Vertriebsunterstützung bei der EVAG. Besonders für Touristen, die zum Beispiel den Namen der Haltestelle nicht kennen, biete das System Vorteile. Außerdem falle das Studieren von Fahrplänen und das Eintippen komplizierter Internetadressen weg. "Die Linkbox bietet weitere Potenziale, die besonders im Hinblick auf die Kulturhauptstadt 2010 interessant sein können", so Ponath.

"Neben dem Abfahrtsmonitor und Routenplaner können im nächsten Schritt auch ortsgebundene Informationen wie der Zugang zu behindertengerechten Toiletten, Veranstaltungshinweise oder Informationen zu Sehenswürdigkeiten mit eingebunden werden", so Dr. Rainer Babiel, Geschäftsführer der gleichnamigen Internetagentur, die das mobile Informationssystem aufgebaut und die Linkbox-Lösung bereits zum Patent angemeldet hat.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer