Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 910340

S-Press | medien Bonngasse 3 53111 Bonn, Deutschland http://www.s-press-medien.de
Ansprechpartner:in Herr Axel Mörer-Funk +49 170 4037880
Logo der Firma S-Press | medien

Kleinwagen als Kombi: Gebrauchte noch zu haben

Neuwagenangebot dünn, gebraucht gut erhaltene Kombis ab 4300 Euro

(lifePR) (Stuttgart, )
Kleinwagen werden zunehmend aus der Modellpalette der Hersteller verbannt: Chipkrise und hohe Abgas-Grenzwerte machen den Kleinwagen zu schaffen, angesichts der günstigen Preise lohnt sich teure Abgastechnik nicht mehr. Wer sogar einen Kombi wünscht, um mehr als einen Kasten Wasser transportieren zu können, wird kaum noch fündig. Gebraucht ist das Angebot von Kleinwagen-Kombis aber immer noch erfreulich, wie eine Marktübersicht der Zeitschrift AUTO Straßenverkehr zeigt. Top-Seller wie Skoda Fabia, Seat Ibiza, Renault Clio, Peugeot 207, Mini Clubman und Fiat Fiorino sind noch in guter Qualität und zu guten Preisen zu haben. Gesucht hat AUTO Straßenverkehr nach höchstens zehn Jahre alten Modellen mit maximal 100.000 km Laufleistung.

Der günstigste Kleinwagen-Kombi ist der Peugeot 207 SW (2007–2013) mit 95 PS und Glasdach. Schon ab 4300 Euro haben wir gut erhaltene Modelle gefunden. In der Pannenstatistik und beim TÜV ist der 207 Kombi unauffällig, allerdings müssen Kaufinteressenten auf Rost an der Abgasanlage und Ölverlust am Motor achten. Poltert es während der Probefahrt, können ausgeschlagene Buchsen an der Vorderachse die Ursache sein. Bei der Benzinmotorenentwicklung (1,4- und 1,6-Liter) kooperierte PSA mit BMW; die Aggregate sind angenehm sparsam.

Ab 6500 Euro muss man für den Seat Ibiza ST (2010–2016) 1.2 TSI mit 105 PS, den sportlichen Ableger des VW Polo, oder den eng verwandten Skoda Fabia Combi 1.2 TSI (2007-2014) hinlegen. Der Skoda bietet mit 1485 Litern maximalem Kofferraumvolumen ein überragend großes Gepäckabteil, übertrumpft den Ibiza ST um knapp 300 Liter. Technisch sind sich die beiden sehr ähnlich, auch bei den auftretenden Mängeln (Bremse, Auspuff, Ölverlust, Buchsen der Vorderachse). Im Alter können zudem die Dichtungen der vorderen Türen Ärger machen und lassen Wasser eindringen. Darum bei der Probefahrt die Dichtigkeit in der Waschstraße checken.

Deutlich teurer gehandelt wird ab 8400 Euro der Mini Clubman Cooper (2007-2014), der auf der Beifahrerseite eine zusätzliche Fondtür aufweist. Die beiden Hecktüren machen das Beladen einfach, das Fahren mit dem gestreckten Kleinwagen ist ein großes Vergnügen. Das Auto ist sehr zuverlässig. Bei der HU bemängeln die Prüfer Ölverlust und die Beleuchtung. Die Lambdasonden sind nicht durchweg dauerhaltbar, ebenso die Antriebswellenmanschetten.

Wer auch für einen Mikro-Van offen ist, findet ab 5500 Euro gut erhaltene Modelle des Fiat Fiorino mit 1,4-Liter-Diesel und 77 PS. Baugleich ist der Fiorino mit dem Citroën Nemo und Peugeot Bipper. Die drei bieten viel Platz und dank Schiebetür sehr gute Beladbarkeit. Aufpassen muss man auf die Domlager an der Vorderachse. Deshalb bei der Probefahrt auf Rumpelgeräusche achten. In der gleichen Preisklasse ist auch der Renault Clio Grand Tour (2013–2020) mit 103 PS zu haben. Der Renault bietet viel Platz im Fond, hat mit 1277 Litern Kofferraumvolumen sehr viel Raum fürs Geld. In der Pannenstatistik schneidet er gut ab, beim TÜV unterdurchschnittlich. Vor allem Bremsverschleiß und Beleuchtungsmängel trüben das Bild. Wenn die Klimaanlage Probleme macht, liegt es häufig am Kondensator.

Redakteur: Christian Bangemann

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.