Spot an!

Im Urlaub gilt für Autofahrer immer öfter Lichtpflicht

(lifePR) ( München, )
In vielen europäischen Urlaubsländern heißt es nicht nur bei Dunkelheit "Licht an", sondern auch tagsüber. Der weltweite Mietwagenbroker Auto Europe informiert Autofahrer ausführlich über Reiseziele und die dortigen Bestimmungen zur Lichtpflicht.

Strafen bis zu 200 Euro
In den skandinavischen Ländern Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden muss auf allen Straßen zu jeder Zeit das Licht angeschaltet sein. Hier werden die höchsten Bußgelder veranschlagt. Die Strafe beträgt bis zu rund 200 Euro. Auch in Slowenien muss das Abblendlicht ganztägig auf allen Straßen eingeschaltet sein. Allerdings kostet das den Reisenden bei einem Verstoß nur 40 Euro. In Italien herrscht gesetzliche Lichtpflicht auf Autobahnen und außerorts. Autofahrer, die sich nicht daran halten, werden mit 35 Euro zur Kasse gebeten.

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz besteht momentan noch keine Lichtpflicht. Hier sind allerdings bereits ergänzende Gesetze geplant. Die Automobilclubs empfehlen dennoch auch tagsüber das Licht am Wagen einzuschalten, um früher von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen zu werden. Wer sich nicht daran hält, hat jedoch nichts zu befürchten, da kein Bußgeld erhoben wird.

Österreich hat die Lichtpflicht zum 1. Januar 2008 wieder abgeschafft. Auch Spanien und die Niederlande verzichten auf eine entsprechende gesetzliche Regelung.

Auf www.autoeurope.de können weltweit Autos mit Best-Price-Service, d. h.günstigster Preis zum besten verfügbaren Service, angemietet werden.
Buchungen können schnell, einfach und auch kurzfristig auf der Website oder über die gebührenfreie Hotline 0800-5600333 (D/A/CH) getätigt werden.
Umbuchungen und Stornierungen sind bis 48 Stunden vor Abholung kostenlos.
Weltweit stehen den Kunden von Auto Europe über 5.000 Stationen internationaler und lokaler Mietwagenfirmen zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.