Dienstag, 20. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 222528

Mietwagen werden knapp und teuer

Lieferengpässe japanischer Autozulieferer beeinflussen das Preisniveau für Mietwagen in Europa

München, (lifePR) - Die Katastrophe in Japan erreicht nun auch den europäischen Mietwagenmarkt: Durch das Erdbeben und den folgenden Tsunami in Japan Anfang März zeichnen sich schon jetzt Liefer- und damit verbunden Produktionsschwierigkeiten in der Autoindustrie ab. Autovermieter befürchten Engpässe bei den notwendigen Neuwagen für die kommende Urlaubssaison.

Weniger Autos stehen zur Verfügung - auch für die Mietwagenbranche

Führende Autohersteller in Europa sprechen bereits darüber, die Produktion aufgrund von fehlenden Autoteilen zu drosseln. "Die Mietwagenvermieter erneuern jedes Jahr ihre Flotte und ordern bei den Autoherstellern eine entsprechende Anzahl von Neuwagen. Fehlen aufgrund der aktuellen Produktionsschwierigkeiten Tausende von Fahrzeugen, wird dies zu einem signifikanten Engpass - vor allem in den gängigen Urlaubszielen in Europa - führen," befürchtet Detlef Hoffmann, Geschäftsführer von Auto Europe, einem der führenden Mietwagenbroker weltweit. "Mietwagenknappheit in Verbindung mit gesteigerter Nachfrage zur Hochsaison wird die Preise für Urlaubsautos bald drastisch ansteigen lassen. Wer jetzt schon weiß, dass er einen Mietwagen braucht, kann diesen jetzt noch zu einem vernünftigen Preis buchen, vor allem aber bekommt er ein Auto," so die Empfehlung des Mietwagenexperten.

Aktuelle Preise für europäische Urlaubsziele

Wer jetzt bucht, zahlt für einen Mietwagen der kleinsten Kategorie in Malaga 15 Euro pro Tag bzw. 103 Euro pro Woche. Auf Mallorca starten die Preise bei 17 Euro pro Tag bzw. 121 pro Woche. Eine Woche Mietwagen kostet in Rom ab 148 Euro, pro Tag 21 Euro. Das Urlaubsauto auf dem griechischen Festland (Thessaloniki) schlägt mit 20 Euro pro Tag bzw. 136 Euro zu Buche. Wer einen Urlaub in Portugal plant, kann jetzt noch ein Mietauto für 21 Euro am Tag bzw. 143 Euro reservieren. Die angegeben Preise spiegeln das aktuelle Preisniveau für Anmietungen im Reisezeitraum Mai wieder. Aufgrund der aktuellen Situation in der Autoproduktion können diese jedoch demnächst stark ansteigen.
Diese Pressemitteilung posten:

Auto Europe Deutschland GmbH

Auf www.autoeurope.de können weltweit Autos mit Best-Price-Service, d. h. günstigster Preis zum besten verfügbaren Service, angemietet werden. Buchungen lassen sich schnell, einfach und auch kurzfristig auf der Website oder über die gebührenfreie Hotline 0800-5600333 (D/A/CH) tätigen. Umbuchungen und Stornierungen sind bis 48 Stunden vor Abholung kostenlos. Weltweit stehen den Kunden von Auto Europe über 8.000 Stationen internationaler und lokaler Mietwagenfirmen zur Verfügung.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer