Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 893742

Augustusburg/Scharfenstein/Lichtenwalde Schlossbetriebe gGmbH Schloss 1 09573 Augustusburg, Deutschland http://www.die-sehenswerten-drei.de
Ansprechpartner:in Frau Frizzi Seltmann +49 37291 380289

Benzingeflüster auf Schloss Augustusburg bei Chemnitz

MZ-Vortragsreihe geht am 4. April 2022 in die nächste Runde

(lifePR) (Augustusburg, )
Die in 2021 gestartete fünfteilige MZ-Vortragsreihe geht Anfang April in die nächste Runde. Unter dem Titel „Vom Wankel- bis zum Vier-Takt-Motor“ blickt die Vortragsreihe auf die Motorradentwicklung im Motorradwerk Zschopau (MZ) der DDR im Zeitraum von 1960 bis 1992 zurück. Dabei werden Projekte in den Fokus genommen, die nicht Einzug in die Serienproduktion hielten. Die ersten beiden Veranstaltungen im September und Oktober letzten Jahres erfuhren großen Zuspruch und waren ausverkauft.

Am 4. April 2022 findet der nächste Vortrag um 17:00 Uhr im Hasensaal auf Schloss Augustusburg statt. Dr. Günter Karl und Hansjörg Pöhler werden zum Thema „Entwicklung der Benzin-Direkteinspritzung und der Gemischeinspritzung“ referieren.

Hintergrund des Vortrags ist, dass ab Ende der 1970er Jahre in Europa auch für Zweiradfahrzeuge Grenzwerte der Emission für Kohlenmonoxid und für Kohlenwasserstoff eingeführt wurden. Um diesen Grenzwerten Rechnung zu tragen, wurden im Folgezeitraum verschiedene Einspritzsysteme als Lösungsvarianten untersucht. Unterstützung bei den umfangreichen Untersuchungen erhielt MZ durch die Forschungspartner Technische Universität Dresden und die Ingeniuerhochschule Zwickau. Die beiden Referenten gehen dabei näher auf die Entwicklung der Einspritzsysteme ein.

Geplant hat die Vortragsreihe eine engagierte fünfköpfige Gruppe von ehemaligen Motoren- und Fahrgestellkonstrukteuren sowie Versuchsingenieuren des Motorradwerk Zschopau (MZ) der DDR. Die beiden Referenten sind ebenfalls Teil des Organisations-Teams. Dr. Günter Karl war Versuchsleiter bei MZ bis 1992 und später Abteilungsleiter der Vorentwicklung Otto-Motoren bei Daimler AG in Stuttgart. Diplom-Ingenieur Hansjörg Pöhler war bis 1982 als MZ-Konstrukteur und bis 1991 als MZ-Gruppenleiter Motorenkonstruktion tätig und später Konstrukteur bei ROTAX Austria, der Technischen Universität Graz sowie bei MAGNA STEYR in Graz.

Die letzten beiden MZ-Vorträge finden im Mai und Juni statt. Am 23. Mai 2022 berichtet Dr. Günter Karl zu „Entwicklungen zur Verbesserung der Zweitakt-Spülung, des Ladungswechsels und des Verbrennungsablaufs“ und am 16. Juni 2022 wird Hansjörg Pöhler auf die „Entwicklung eines kleinen Viertaktmotors“ eingehen.

Der Eintritt zu den Vorträgen kostet jeweils 5,- €. Besucher, die vorher noch das Motorradmuseum besichtigen möchten, erhalten einen Sonderpreis von 11 € für Vortrag und Museumseintritt. Beide Tickets sind vorab ausschließlich im Ticket-Shop von DIE SEHENSWERTEN DREI unter www.die-sehenswerten-drei.de/tickets (zzgl. VVK-Gebühr bei Online-Buchung) erhältlich. Mögliche Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Einlass am Vortragstag ist ab 16:30 Uhr. Bei Rückfragen zur Veranstaltung steht der Gästeservice telefonisch unter +49 (0) 37291 3800 zur Verfügung.

MZ-Vortragsreihe „Vom Wankel- bis zum Vier-Takt-Motor“

Die MZ-Vortragsreihe „Vom Wankel- bis zum Vier-Takt-Motor“ blickt auf die Motorradentwicklung des Motorradwerk Zschopaus im Zeitraum von 1960 bis 1992 zurück.

Eintritt: 11,- € (mit vorheriger Besichtigung des Motorradmuseum)/ 5,- € (nur Vortrag)
Tickets: online unter www.die-sehenswerten-drei.de/tickets (zzgl. VVK-Gebühr)


Vorträge Teil 3 bis 5


04.04.2022 (17:00 Uhr)

MZ-Vortrag „Entwicklung der Benzin-Direkteinspritzung und der Gemischeinspritzung“
Vorschau: Ab Ende der 1970er Jahre wurden in Europa auch für Zweiradfahrzeuge Grenzwerte der Emission für Kohlenmonoxid und für Kohlenwasserstoff eingeführt. Um diesen Grenzwerten Rechnung zu tragen, wurden im Folgezeitraum verschiedene Einspritzsysteme als Lösungsvarianten untersucht. Unterstützung bei den umfangreichen Untersuchungen erhielt MZ durch die Forschungspartner TU Dresden und die IHS Zwickau.
Ort: Schloss Augustusburg / Hasensaal
Referenten: Dr. Günter Karl / Dipl.-Ing. Hansjörg Pöhler

23.05.2022 (17:00 Uhr)

MZ-Vortrag „Entwicklungen zur Verbesserung der Zweitakt-Spülung, des Ladungswechsels und des Verbrennungsablaufs“

Vorschau: Zu diesem Themenkomplex gehört die Untersuchung einer Membran-Einlasssteuerung, grundlegende Untersuchungen zur Auslegung der Abgasanlage, die Untersuchung von methanolhaltigen Kraftstoffen und der Umbau des EM 150 von Luft- auf Wasserkühlung.

Ort: Schloss Augustusburg / Hasensaal
Referent: Dr. Günter Karl

16.06.2022 (17:00 Uhr)

MZ-Vortrag „Entwicklung eines kleinen Viertaktmotors“

Vorschau: Dieser Vortrag bildet den Abschluss der MZ-Vortragsreihe. Es wird über die gesammelten Entwicklungen bis zum 4-Takt-Motor berichtet.

Ort: Schloss Augustusburg / Hasensaal
Referent: Dipl.-Ing. Hansjörg Pöhler

Website Promotion

Website Promotion
Tickets zu den MZ-Vorträgen

Augustusburg/Scharfenstein/Lichtenwalde Schlossbetriebe gGmbH

DIE SEHENSWERTEN DREI sind beliebte Kulturdenkmäler und touristische Ausflugsziele in Mittelsachsen und im Erzgebirge. Im Jahr 2019 verzeichneten die drei Häuser der Schlossbetriebe insgesamt 350.000 Besucher. Schloss Augustusburg, Burg Scharfenstein und Schloss und Park Lichtenwalde sind mit ihren vielseitigen Angeboten Anziehungspunkt für Groß und Klein. Die Palette reicht von kunsthistorischen bis hin zu interaktiven Sonderausstellungen mit hohem Unterhaltungswert.

Auf SCHLOSS AUGUSTUSBURG treffen Renaissance und regionale Motorradgeschichte aufeinander. Die fast 800-jährige BURG SCHARFENSTEIN ist mit dem Prädikat "besonders familienfreundlich" ausgezeichnet und ein Erlebnis für die ganze Familie. SCHLOSS UND PARK LICHTENWALDE gehören zu den bemerkenswertesten Barock-Ensembles Deutschlands aus der Zeit August des Starken.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.