Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 43661

Visit.net dokumentiert Besuche sicher und schnell

Zettel und Bleistift ersetzen

(lifePR) (Erlangen, ) Besucher, LKWs oder PKWs erfassen mit Visit.net, dem neuen Besuchermanagementsystem der Astrum IT.

In Visit.net melden Mitarbeiter ihre Besuche über das Intranet an der Pforte an. Bei der Ankunft mit PKW oder LKW wird der Besuch schnell begonnen und sicher dokumentiert. Wahlweise vergibt der Pförtner Besucherscheine oder Ausweise. Einmal installiert lässt sich das System an vielen Standorten gleichzeitig nutzen. Die neue Softwarelösung der Astrum IT GmbH aus Erlangen integriert sich schnell und einfach.

Die Anschaffung des webbasierten Systems rentiert sich für alle Unternehmen mit Werksgelände insbesondere für Automobilzulieferer, Lebensmittelhersteller, Logistik-Unternehmen aber auch für Forschungseinrichtungen und Industrieparks.

„Seit 15 Jahren sind wir Partner der Werkschützer. Der hektische Alltag an den Pforten und die hohen Sicherheitsauflagen sind nach 300 Installationen bestens bekannt. Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir Visit.net nach deren Bedürfnissen entwickelt,“ so Walter Greul, Geschäftsführer der Astrum IT.

Rund 5.000 Personen, LKWs und PKWs werden täglich über die Systeme der Astrum IT an- und abgemeldet. Visit.net ist in Zeit- und Zutrittssysteme integrierbar sowie mit modernen Sicherheitslösungen wie Personalausweisscannern, Unterschriftenpads und Barcodelesern einsetzbar. Vertrieben wird das Produkt über die Bosch Sicherheitssysteme GmbH und im Direktvertrieb.
Diese Pressemitteilung posten:

ASTRUM IT GmbH

Die Astrum IT GmbH berät und unterstützt bundesweit mittelständische und große Unternehmen aus der Medizintechnik, dem Gesundheitswesen und der Automobilbranche mit IT-Dienstleistungen, IT-Service und Software-Entwicklung. Eigene Produkte wie Risiko-, Besucher- und Ressourcenmanagementsysteme ergänzen das Angebot. Die Astrum IT GmbH wurde 2004 gegründet und erzielte 2007 mit 91 Mitarbeitern einen Umsatz von 6,2 Mio Euro. Zu den Kunden gehören die Siemens AG, die Bosch Sicherheitssysteme GmbH, die Volkswagen AG sowie die Allianz AG.

Disclaimer