Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 40292

artnet AG meldet Zahlen zum ersten Quartal

(lifePR) (Berlin, ) Die artnet AG, das führende Onlineportal für den internationalen Kunstmarkt, setzte in allen Produktbereichen das Wachstum fort und steigerte die Umsatzerlöse in den ersten drei Monaten um 29% von US $ 3,3 Mio. (€ 2,5 Mio.) auf US $ 4,2 Mio (€ 2,8 Mio).

Aufgrund von Investitionen in neue Produkte, technischen Überarbeitungen und Serviceverbesserungen, die artnet alle aus dem Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit finanzierte, sowie durch die anhaltende Schwäche des US-Dollars verringerte sich das Konzernergebnis wie erwartet von € 651.000 im ersten Quartal 2007 auf € 339.000 im ersten Quartal 2008.

"Wir kommen mit der Entwicklung der neuen Produkte sehr gut voran," so Hans Neuendorf, CEO von artnet. "Neben den Auktionen, die wir seit Ende Februar auf artnet durchführen sowie anderen Produktentwicklungen sind die technischen Verbesserungen unserer Services eine wichtige Basis für die weitere Entwicklung von artnet. Dass die Investitionen in diesem Jahr unseren Gewinn schmälern, wird sich 2009 gelohnt haben."

Der vollständige Bericht zum ersten Quartal 2008 ist abrufbar unter http://www.artnet.de/...

Fakten in Kürze:
- Umsatzerlöse steigen um 29% von US $ 3,2 Mio. (€ 2,5 Mio.) auf US $ 4,2 Mio (€ 2,8 Mio)
- Wachstum in allen Bereichen positiv
- Konzernergebnis verringert sich wegen erheblicher Investitionen in neue Produkte und verbesserte Infrastruktur von US $ 852.000 (€ 650.600) auf US $ 507.000 (€ 338.700)
Diese Pressemitteilung posten:

artnet AG

Das führende Online-Portal für den internationalen Kunstmarkt schafft mit einer Vielfalt an innovativen Dienstleistungen Markttransparenz und Effizienz. Die artnet Price Database liefert über 3,6 Mio. Auktionsresultate und ist weltweiter Standard für Sammler, Händler und Kunstliebhaber. Mit dem Netzwerk artnet Galleries behalten Sammler stets den Überblick über die auf dem Markt erhältlichen Werke. artnet ist seit 1995 online und verfügt durchschnittlich über 2.000.000 Einzelbesucher pro Monat.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer